Tennis-News: Wawrinka gegen Ukrainer - WTA zurück in der Schweiz

Für Stan Wawrinka beginnt das Masters in Indian Wells mit einer Premiere: Zum Auftakt kommt es zum erstmaligen Duell mit Ilja Martschenko. Und: Gstaad erhält definitiv ein WTA-Turnier.

Video «WTA-Turnier in Gstaad bestätigt» abspielen

WTA-Turnier in Gstaad bestätigt

0:16 min, vom 11.3.2016

Stan Wawrinka betritt in Indian Wells den Presseraum.

Bildlegende: Ein Ukrainer als erste Hürde Stan Wawrinka in Indian Wells. Keystone

Stan Wawrinkas Auftaktgegner hat sich das Kräftemessen mit dem Schweizer, der in der 1. Runde ein Freilos genoss, mit einem 7:5, 7:6-Sieg gegen den Russen Dimitri Tursunow verdient. Ilja Martschenko belegt in der Weltrangliste Platz 72 und ist damit klarer Aussenseiter. Während Wawrinka seine erste Einzelpartie in Indian Wells erst am Samstag spielen wird, steht er im Doppel bereits am Freitag im Einsatz – und zwar mit einem neuen Partner. Er tritt zusammen mit dem 41-jährigen Inder Mahesh Bhupathi an.

Die Schweiz wird in diesem Jahr definitiv in den Genuss eines WTA-Turniers kommen. Der internationale Verband bestätigte den Wechsel von Bad Gastein (Ö) nach Gstaad. Das Turnier im Berner Oberland findet vom 9. bis 17. Juli statt, eine Woche vor dem Herren-Event. Letztmals fand vor 8 Jahren ein WTA- Turnier in der Schweiz statt (Zürich).