Titelverteidiger Del Potro setzt Höhenflug fort

Juan Martin Del Potro hat bei den Swiss Indoors Basel die Halbfinals erreicht. Der Argentinier setzte sich gegen Paul-Henri Mathieu aus Frankreich mit 6:4, 6:4 durch. Auch Edouard Roger-Vasselin (Fr) steht in der Runde der letzten Vier.

Video «Tennis: Del Potro - Mathieu» abspielen

Tennis: Del Potro - Mathieu

1:26 min, aus sportaktuell vom 25.10.2013

Je ein Break pro Satz reichte dem topgesetzten Del Potro, um den Sieg gegen Mathieu (ATP 101) zu bewerkstelligen. Die Weltnummer 5 konnte sich auf ihren starken Service verlassen: Dem Argentinier gelangen in den 78 Minuten Spielzeit nicht weniger als 11 Asse. Zudem gestand er seinem Kontrahenten keine einzige Breakchance zu.

Del Potro befindet sich in beneidenswerter Form. Seit den US Open hat der Südamerikaner, der seinen 300. Sieg auf der ATP-Tour feierte, nur eine Partie verloren. Im Final von Schanghai unterlag er Novak Djokovic im Tiebreak des dritten Satzes.

Roger-Vasselin schlägt Brands

Im Halbfinal trifft Titelverteidiger Del Potro nun auf Edouard Roger-Vasselin (ATP 65).

Der Franzose, der in der 1. Runde Stanislas Wawrinka aus dem Turnier geworfen hatte, benötigte im Duell zweier ungesetzter Spieler knapp zwei Stunden, bis der Dreisatz-Sieg gegen Daniel Brands (ATP 58) feststand.

SRG bleibt Basel-Partner

Die Swiss Indoors haben den Vertrag mit der SRG vorzeitig bis 2018 verlängert. Das Schweizer Fernsehen, das für die Produktion der TV-Bilder verantwortlich ist, arbeitet seit 1975 mit dem drittgrössten Hallenturnier der Welt zusammen. «Die TV-Abdeckung zählt zum Rückgrat der Swiss Indoors», erklärte Turnierdirektor Roger Brennwald.

Resultate