Zum Inhalt springen

Triumph in Madrid Zverev stoppt Thiems Höhenflug

Ohne Satzverlust hat Alexander Zverev das ATP-1000-Turnier von Madrid gewonnen. Der Deutsche schlug Nadal-Bezwinger Dominic Thiem im Endspiel mit 6:4, 6:4.

Legende: Video Zverev besiegt Thiem im Final von Madrid abspielen. Laufzeit 1:34 Minuten.
Vom 13.05.2018.

Der als Nummer 2 gesetzte Zverev liess dem Österreicher keine Chance. Nach 78 Minuten war Zverevs 2. Sieg im 6. Duell gegen Thiem Tatsache. Für den Weltranglisten-Dritten ist es nach den Masters-Erfolgen in Rom und Montreal 2017 der dritte Titel bei einem Turnier der zweitwichtigsten Kategorie und der 8. insgesamt.

Der 21-jährige Zverev war vor allem beim Service unantastbar für Thiem, der auch von seinen Grundschlägen her nicht an die Form der letzten Tage anknüpfen konnte. Der Österreicher verpasste nach den überzeugenden Siegen gegen Rafael Nadal und Kevin Anderson in seinem zweiten Final bei einem ATP-1000-Turnier den ersten Triumph.