Zum Inhalt springen

Header

Video
Murray vor Einzel-Comeback in Cincinnati
Aus Sport-Clip vom 12.08.2019.
abspielen
Inhalt

Vor Comeback im Einzel Murray: «Die grösste Freude ist, dass ich keine Schmerzen habe»

Andy Murray gibt in Cincinnati sein Comeback im Einzel. Mit SRF sprach er vor dem Turnier über seine Erwartungen.

Im Januar bestritt Andy Murray seine bisher letzte Einzel-Partie auf der ATP-Tour. Daraufhin liess sich der leidgeplagte Schotte ein künstliches Hüftgelenk einsetzen. Seit Juni tastete er sich im Doppel wieder an das höchste Niveau heran.

Beim ATP-1000-Turnier in Cincinnati gibt Murray diese Woche sein Einzel-Comeback. Vor der Rückkehr überwiegt beim 32-Jährigen vor allem ein Gefühl: «Die grösste Freude für mich ist, dass ich keine Schmerzen mehr habe. Tennisspielen macht wieder richtig Spass.»

Das Wichtigste ist, dass ich viele Informationen erhalten werde.
Autor: Andy Murray

Die Resultate sind für Murray derzeit noch nicht zentral. «Ich erwarte nicht, dass ich das Turnier gewinne. Das Wichtigste ist, dass ich viele Informationen erhalten werde.» In den letzten Wochen habe er zwar oft Einzel trainiert, die Intensität bei «richtigen» Matches sei aber eine andere.

Zur Vorbereitung hat Murray unter anderem auch mit Stan Wawrinka trainiert. «Wir kommen gut miteinander aus und trainieren oft zusammen», so Murray gegenüber SRF. Zum Auftakt in Cincinnati trifft der dreifache Major-Sieger am Montag auf den Franzosen Richard Gasquet.

Video
Murrays Interview mit SRF in voller Länge (Engl.)
Aus Sport-Clip vom 12.08.2019.
abspielen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Suat Ulusoy  (SuatU)
    Welcome back!!! Hätte ich vor zwei/drei Monaten nie gedacht, dass Andy Murray im August sein Einzel-Comeback geben wird. Schön zu hören, dass er derzeit schmerzfrei ist, nach harten, schmerzvollen Jahren
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Joseph De Mol  (Molensepp)
    Der Rücktritt vom Rücktritt. Wie oft haben wir das schon durch alle Sportdisziplinen hindurch gesehen? Murray wird sehr schnell den Rücktritt vom Rücktritt vom Rücktritt bekanntgeben. Mit den besten dieser Welt kann er so oder so nicht mehr mithalten.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen