Zum Inhalt springen

Warnung vor Zverev Lüthi optimistisch für Federers Rasen-Start

Legende: Video Federer ist heiss auf den Rasen-Auftakt abspielen. Laufzeit 2:56 Minuten.
Aus sportaktuell vom 12.06.2018.

Roger Federer und sein Team haben sich gewohnt akribisch auf das Turnier-Comeback in Stuttgart vorbereitet: Coach Severin Lüthi verfolgte das 1.-Runden-Spiel zwischen Mischa Zverev und Michail Juschni, in dem Federers Startgegner ermittelt wurde.

Kaum hatte sich der Linkshänder Zverev durchgesetzt, wurde ein Linkshänder als Trainingspartner für den Baselbieter engagiert. «Das wird nicht einfach. Roger ist zwar Favorit, aber Zverev hat gute Resultate auf Rasen erzielt», warnt Lüthi vor dem älteren Bruder der Weltnummer 3 Alexander Zverev.

Man muss es gesehen haben, um es zu verstehen
Autor: Severin Lüthiüber Federers Trainingseifer

Die 10 Trainingswochen während Federers Turnierpause seien zwar sehr gut verlaufen, so der Berner. «Wie er jeden Tag mit Freude zum Training kommt, wie er das Spiel liebt – das muss man fast gesehen haben, um es zu verstehen.»

Legende: Video Lüthi: «Federer ist bereit» abspielen. Laufzeit 2:00 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 12.06.2018.

«Aber Konzentration, Rhythmus und Anspannung kann man im Training fast nicht simulieren. Dann ist der Turnierstart sogar für einen Spieler mit weit über 1000 Matches eine Herausforderung.»

Live-Hinweis

SRF überträgt Roger Federers Achtelfinal gegen Mischa Zverev am Mittwoch ab 15:00 Uhr live.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.