Zum Inhalt springen

ATP-Tour Wawrinka mit Startsieg und neuem Coach

Stanislas Wawrinka hat sein Auftaktspiel beim ATP-1000-Turnier von Monte Carlo gegen Denis Istomin mit 6:3, 7:5 gewonnen. Am Rande des Turniers im Fürstentum gab der Romand zudem bekannt, mit Magnus Norman einen Coach engagiert zu haben.

Legende: Video Wawrinka mit Startsieg und neuem Coach («sportlive») abspielen. Laufzeit 0:26 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 16.04.2013.

Gegen Istomin geriet der Schweizer nur anfangs des 2. Satzes leicht in Bedrängnis, als der Usbeke das Break zum 2:1 schaffte. Doch Wawrinka vermochte zu kontern, glich den Spielstand wieder aus und schaffte nach 71 Minuten Spieldauer schliesslich den entscheidenden Service-Durchbruch zum 7:5.

Im 1. Umgang bekundete Istomin grosse Mühe bei eigenem Aufschlag. Nicht weniger als 3 Mal musste sich der 26-Jährige breaken lassen. Selbst nutzte die Weltnummer 48 seine einzige Breakchance.

Nun gegen Montañes

Wawrinka, der im letzten Jahr im Fürstentum im Viertelfinal von Rafael Nadal gestoppt wurde, trifft in der 2. Runde auf Albert Montañes (ATP 83) aus Spanien.

Neuer Coach für Wawrinka

Wawrinka hat zudem bekannt gegeben, mit Magnus Norman einen neuen Coach verpflichtet zu haben. «Ich möchte von seiner Erfahrung profitieren. Er ist ein grossartiger Trainer und war ein exzellenter Spieler», begründet der 27-Jährige seinen Entscheid. Wawrinka war seit der Trennung von Peter Lundgren Ende September 2011 ohne festen Coach unterwegs.

Djokovic bestätigt Teilnahme

Novak Djokovic hat am Dienstagnachmittag definitiv entscheiden, zu seiner Zweitrunden-Partie am Mittwoch gegen Michail Juschni anzutreten. Die Teilnahme des Serben war aufgrund einer im Davis Cup erlittenen Knöchelverletzung bis zuletzt unklar.