Zum Inhalt springen

ATP-Tour Wawrinka: Müde, geschlagen und doch zufrieden

Für Stan Wawrinka ging mit dem Halbfinal an den ATP Finals eine erfolgreiche Saison zu Ende. Es sei ein spezielles Spiel gewesen, meinte er nach der klaren Niederlage gegen Roger Federer.

Legende: Video Stan Wawrinka im Gespräch (französisch) abspielen. Laufzeit 2:35 Minuten.
Vom 22.11.2015.

Es sein ein langes, anstrengendes Jahr gewesen, sagte Wawrinka nach dem 5:7, 3:6 im Halbfinal gegen Roger Federer. Er sei vor allem mental müde gewesen und in dieser Woche am Ende seiner Kräfte angelangt, so der French-Open-Sieger. Er habe bereits in den Gruppenspielen hart mit sich kämpfen müssen, um überhaupt im Turnier verbleiben zu können.

Gegen Roger Federer, diesen grossen Champions, sei es schwierig, wenn man nicht bei 100 Prozent sei, meinte Wawrinka weiter. Manchmal würden ja auch die 100 Prozent nicht ausreichen. Dies habe er vor einem Jahr erleben müssen, als er gegen Federer in einem epischen Halbfinal den Kürzeren zog.

Viel Glück am Sonntag, Roger!

In der Halbfinal-Partie am Samstag habe etwas gefehlt, um Federer an die Grenzen zu treiben. Er sei schlicht und einfach zu stark gewesen und habe brillant gespielt. Selbstverständlich wünsche er ihm für Sonntag viel Glück.

Was Wawrinka über sein tolles 2015 zu sagen und wie er die Zeit bis zu den Australian Open verbringen will, erfahren Sie im Interview.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 21.11.2015, 21:00 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.