Wawrinka ohne Satzverlust im Halbfinal

Stan Wawrinka steht beim ATP-250-Turnier von St. Petersburg in der Vorschlussrunde. Der US-Open-Champion gewann den Viertelfinal gegen Viktor Troicki 7:5, 6:2.

Video «Wawrinka schlägt Troicki klar» abspielen

Wawrinka schlägt Troicki klar

2:40 min, aus sportaktuell vom 23.9.2016

Viktor Troicki (ATP 33) bleibt für Stan Wawrinka weiterhin ein gern gesehener Gegner: Der topgesetzte Lausanner gewann auch den 6. Vergleich gegen den Serben. Nach 65 Minuten war sein 7:5, 6:2-Sieg im Trockenen.

Im 1. Satz musste Wawrinka zunächst eine Breakchance abwehren, ehe er beim Stand von 6:5 seinerseits zu den ersten Möglichkeiten zum Servicedurchbruch kam. Die zweite von insgesamt drei Chancen nutzte er zum Satzgewinn.

Das Bild glich sich im 2. Durchgang. Troicki konnte nur bis zum 2:2 mithalten, danach machte der Schweizer mit zwei weiteren Breaks schnell alles klar. Damit hält der US-Open-Champion bei nunmehr 9 Siegen de suite.

Nun gegen Bautista Agut

Im Halbfinal bekommt es Wawrinka, der erstmals seit einem Challenger-Turnier 2004 wieder in der russischen Metropole antritt, mit Roberto Bautista Agut zu tun (ATP 16). Gegen den Spanier hat der Lausanner noch nie gespielt.