Wawrinka startet in London mit Sieg

Stanislas Wawrinka hat sein erstes Spiel bei den ATP World Tour Finals in London gegen Tomas Berdych mit 6:3, 6:7 und 6:3 gewonnen. Der Romand zeigte bei seiner London-Premiere eine überzeugende Leistung.

Video «Highlights Wawrinka - Berdych («sportlive»)» abspielen

Highlights Wawrinka - Berdych («sportlive»)

4:49 min, vom 4.11.2013

Nach 2:26 Stunden beendete Wawrinka (ATP 8) die Partie gegen Berdych (ATP 6) mit seinem 1. Matchball. Der Schweizer verdiente sich den 8. Sieg im 13. Duell mit dem Tschechen dank einem starken Auftritt. Einzig im 2. Durchgang zeigte er zwischenzeitlich einige Schwächen.

Dieses kleine Zwischentief trübte Wawrinkas Freude aber nicht: «Gleich mein 1. Spiel hier zu gewinnen, ist sehr speziell», freute er sich nach seinem 50. Saisonsieg.

Guter Start von Wawrinka

Der Start in das Match war Wawrinka hervorragend geglückt. Der Romand überzeugte bei eigenem Service und vermochte Berdych seinerseits bei dessen Aufschlagspielen unter Druck zu setzen. Dank einem Break zum 4:2 konnte der Schweizer wenig später zum Satzgewinn servieren. Zwar vergab der 28-Jährige zunächst 4 Satzbälle, mit dem 5. Versuch brachte er Umgang 1 aber doch noch ins Trockene.

Schwache Phase im Tiebreak

In Durchgang 2 wurde Berdych dann stärker. Obwohl beide Spieler Breakchancen besassen, musste schliesslich das Tiebreak über den Satzausgang entscheiden. Dort riss der Faden bei Wawrinka. Mit 0:7 musste er die Kurzentscheidung seinem Gegner überlassen.

Starke Reaktion von Wawrinka

Von diesem Rückschlag erholte sich Wawrinka aber schnell. Beim Stand von 2:1 im 3. Satz konnte er Berdych zum 2. Mal den Service abnehmen. Diesen Vorsprung gab er in der Folge nicht mehr aus der Hand.

Einmal mehr bewies Wawrinka, dass ihm Berdych liegt. Für den Schweizer war es nach Madrid (Einzug in Top 10) und New York (Viertelfinal) der 3. wichtige Sieg gegen den Tschechen in diesem Jahr.

Beschwerden am Knöchel «nichts Ernsthaftes»

Obwohl Wawrinka sich gegen Berdych zweimal behandeln lassen musste, macht er sich für die kommenden Partien keine Sorgen: «Ich habe mir bei einem Return den Knöchel etwas verdreht. Das war mir bereits in Paris gegen Djokovic passiert. Aber es ist nichts Ernsthaftes.»

Übersicht ATP World Tour Finals

Montag

Stanislas Wawrinka - Tomas Berdych (Gruppe A) 6:3, 6:7 (0:7), 6:3
Juan Martin Del Potro - Richard Gasquet (Gruppe B) 6:7 (4:7), 6:3, 7:5

Dienstag

15:00 Uhr: Rafael Nadal - David Ferrer (Gruppe A)
21:00 Uhr: Roger Federer - Novak Djokovic (Gruppe B)