Wawrinka: «Trotz Zwischentiefs eine grosse Leistung»

Stan Wawrinka hat sich nach seinem Einzug in die Vorschlussrunde der ATP Finals zufrieden gezeigt. «Auch wenn ich einige Tiefs hatte, war es eine insgesamt grosse Performance», so der Lausanner im SRF-Interview.

Video «Tennis, ATP Finals: Wawrinka nach Sieg über Murray» abspielen

Wawrinka: Glücklich, aber müde

0:55 min, vom 20.11.2015

«Es ist immer eine Herausforderung, gegen Andy (Murray) zu spielen. Er ist schliesslich die Nummer 2 der Welt und hatte Heimvorteil. Jetzt bin ich zufrieden, im Halbfinal zu stehen», sagte Wawrinka.

Kurze Erholungszeit

Etwas Sorgen machte sich der Romand über die kurze Erholungszeit bis zum Halbfinal gegen Roger Federer. «Heute war es physisch hart. Der Match dauerte doch fast zwei Stunden. Bis ich aus dem Stadion komme, wird es spät sein. Aber wir werden sehen.»

Zum bevorstehenden Schweizer Halbfinal-Duell wollte sich Wawrinka nicht näher äussern und sagte lediglich: «Es ist immer sehr speziell und eine grosse Challenge, gegen ihn zu spielen. Ich hoffe, dass wir eine gute Leistung zeigen.»