Wawrinka verliert erneut in Runde 1

Die Baisse von Stan Wawrinka hält an. Der Romand scheiterte bei den Swiss Indoors in Basel zum dritten Mal in Folge schon in der ersten Runde. Gegen Michail Kukuschkin verlor er in drei Sätzen.

Video «Tennis: Swiss Indoors, Wawrinka - Kukuschkin» abspielen

Zusammenfassung Wawrinka - Kukuschkin

2:24 min, aus sportaktuell vom 21.10.2014

Stan Wawrinka findet nicht aus seinem Formtief. Für den Romand sind die Swiss Indoors in Basel zum dritten Mal in Folge schon nach der ersten Runde vorbei. Und zum dritten Mal in Folge scheiterte er bei einem ATP-Turnier in seiner Auftaktpartie. Wawrinka unterlag Michail Kukuschkin in drei Sätzen 4:6, 7:6 und 3:6.

Kukuschkin erfreut sich im Gegensatz zu Wawrinka, der abgesehen vom Daviscup zuletzt Anfang September ein Spiel gewinnen konnte, einer starken Verfassung. Der Kasache demonstrierte dies im Startsatz. Bei eigenem Aufschlag war die Nummer 84 der Weltrangliste unantastbar: Wawrinka holte gerade einmal vier Punkte bei Service Kukuschkin.

Durststrecke hält an

Wawrinka verzog sich nach dem Fehlstart kurz in die Garderobe und kam gestärkt zurück. Der Romand nahm seinem Kontrahenten umgehend den Aufschlag ab. Zwar musste er in der Folge das Rebreak hinnehmen, das Tiebreak entschied der Schweizer aber mit 7:1 klar für sich.

Video «Tennis: Swiss Indoors, Matchball Kukuschkin gegen Wawrinka» abspielen

Der Matchball von Kukuschkin

0:48 min, vom 21.10.2014

Einzelne starke Momente und Schwächephasen wechselten sich auch im Entscheidungssatz ab: Wawrinka kämpfte sich nach 0:3-Rückstand zurück, kassierte aber das vorentscheidende Break zum 3:5. Nach 2:13 Stunden war seine Niederlage besiegelt. Das letzte Erfolgserlebnis in Basel liegt nunmehr drei Jahre zurück.

Sendebezug: sportlive, SRF info, 21.10.2014, 20:40 Uhr.

Resultate