Wawrinkas Aufeinandertreffen mit dem ewigen Talent

Stan Wawrinka steht erstmals seit 2011 wieder in der 2. Runde an den Swiss Indoors Basel. Dort bekommt er es mit dem Amerikaner Donald Young (ATP 83) zu tun – ein Spieler, der die riesigen Erwartungen bisher nicht erfüllen konnte.

Tennisspieler.

Bildlegende: Spürte den Druck zu sehr Donald Young. EQ Images

Donald Young ist 27 Jahre alt und seit 12 Jahren als Profi auf der ATP-Tour unterwegs. Einen Titel gewonnen hat er bisher nicht. Zweimal stand er im Final – 2011 in Bangkok und 2015 in Delray Beach. Wenn man die Vorgeschichte des Amerikaners betrachtet, erstaunt es umso mehr, dass er nicht mehr Erfolge in seinem Palmarès aufzuweisen hat.

  • 2005 gewinnt er das Junioren-Turnier der Australian Open.
  • Kurz danach gibt er sein Debüt auf der ATP-Tour im Alter von 15 Jahren und 7 Monaten.
  • Er beendet das Jahr 2005 als Nummer 1 bei den Junioren – mit 16 Jahren und 5 Monaten als jüngster Spieler aller Zeiten.
  • 2007 triumphiert er bei den Junioren in Wimbledon. Im gleichen Jahr stösst er als jüngster Spieler in die Top 100 der Weltrangliste vor (18 Jahre und 5 Monate).

Young wurde eine grosse Zukunft prognostiziert, in seinem Heimatland galt er längst als zukünftige Nummer 1. Doch der Mann aus Chicago konnte den riesigen Erwartungen nicht gerecht werden.

16 Erstrunden-Niederlagen in Folge

Schon fast legendär ist seine Negativserie, die er 2012 aufgestellt hatte: Young reihte zwischen Februar und August 16 (!) Erstrunden-Niederlagen aneinander. Es folgte der Fall aus den Top 200 der Weltrangliste. Mittlerweile hat sich der Linkshänder wieder stabilisiert und in den Top 100 etabliert.

Wawrinka will das Heft in die Hand nehmen

Wawrinka und Young sind sich bisher dreimal gegenübergestanden (2:1 für den Schweizer). Der Lausanner weiss um die Stärken seines Widersachers: «Vor allem in der Halle kann er stark spielen. Er bewegt sich gut und schnell.»

Wawrinka, der zum ersten Mal seit 2011 in der 2. Runde von Basel steht, weiss, wie er dem entegenwirken will: «Gut servieren, aggressiv spielen und das Spieldiktat in die Hand nehmen.»

Video «Tennis: US Open, Zusammenfassung Wawrinka - Young» abspielen

US Open 2015: Wawrinka schlägt Young in 4 Sätzen

2:49 min, vom 7.9.2015

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 25.10.2016, 18:50 Uhr

TV-Hinweis

TV-Hinweis

SRF zwei überträgt die Partie Wawrinka - Young heute Abend ab 18:50 Uhr live. Sie können das Spiel auch hier im Livestream mitverfolgen.

Resultate