Wegen weinendem Kind: Nadal stoppt Match gegen McEnroe

Bei einem Exhibition-Match auf Mallorca vermisst eine Zuschauerin ihre kleine Tochter. Rafael Nadal unterbricht die Doppel-Partie und initiiert damit eine stadion-weite Suchaktion.

Video «Nadal verhilft zum Familienglück» abspielen

Nadal verhilft zum Familienglück

1:16 min, vom 29.9.2016

Am Mittwoch lud Rafael Nadal in seiner Heimat Mallorca zum Exhibition-Match. Im Doppel mit dem jungen Spanier Simon Solbas forderte er die beiden ehemaligen Weltnummern 1 John McEnroe und Carlos Moya.

John McEnroe und Rafael Nadal

Bildlegende: Handshake zwischen ganz Grossen Tennis-Legende John McEnroe gratuliert der aktuellen Weltnummer 4 Rafael Nadal zum Sieg. Keystone

Der grösste Aufreger der Partie geschah allerdings auf den Tribünen: Eine Zuschauerin rief plötzlich verzweifelt nach ihrer Tochter «Clara». Nadal unterbrach das Match und mit vereinten Kräften der anwesenden 7000 Zuschauer konnten Mutter und Tochter wieder zusammengebracht werden.

Mit Tränen in den Augen nahm die Mutter ihre völlig aufgelöste Tochter in den Arm und entschuldigte sich noch artig bei Nadal. Während der Spanier die Geste mit einem Lächeln gutierte, war McEnroe (gespielt?) gerührt von der Szene.