Zum Inhalt springen

Tennis Cincinnati: Viertelfinal Federer gegen Nadal möglich

Nach einer gut fünfwöchigen Pause kehrt Roger Federer in Cincinnati auf die Tour zurück. Dort könnte es im Viertelfinal zum Duell mit Dauerrivale Rafael Nadal kommen.

Roger Federer
Legende: Lösbare Aufgabe zum Auftakt Roger Federer wird in Cincinnati auf die Tour zurückkehren. Keystone

Beim Hardplatzturnier im Bundesstaat Ohio dürfte Roger Federer zu Beginn noch nicht allzu stark gefordert werden. Nach einem Freilos bekommt es der Baselbieter in Runde 2 entweder mit Roberto Bautista Agut (Sp/ATP 20) oder Pablo Cuevas (Uru/ATP 31) zu tun. Gegen beide Spieler hat er noch nie einen Satz abgeben müssen.

Im Viertelfinal könnte der «Maestro» auf Rafael Nadal treffen, Andy Murray würde allenfalls im Halbfinal warten.

Viertelfinal Wawrinka - Djokovic möglich

Stan Wawrinka trifft in der anderen Tableau-Hälfte ebenfalls nach einem Freilos entweder auf Borna Coric (Kro/ATP 36) oder einen Qualifikanten. Dem Romand droht bereits im Viertelfinal eine Begegnung mit der Weltnummer 1 Novak Djokovic.

Bei den Frauen duelliert sich Belinda Bencic zum Auftakt mit der formstarken Angelique Kerber (De/WTA 11), Timea Bacsinszky wird von Lokalmatadorin Madison Keys (USA/19) gefordert.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von jean passant, thun
    Weder Federer noch Nadal werden in diesem Tennisherbst eine wesentliche Rolle spielen. Ab und zu werden sie bei einem Ballwechsel zeigen warum sie früher top waren, mehr liegt aber heute nicht mehr drin. Die Gegenwart und nähere Zukunft gehören Djokovic, Nishikori und Murray. RF und Rafa sind Geschichte.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Martin huber, Basel
    Ich glaube kaum dass es nadal bis in den vf schafft. Wird für uhn ganz schwer gegen raonic. Der war zwar ewig verletzt, ist für mich aber mittlerweile trotzdem favorit gegen nadal...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen