Zum Inhalt springen

Header

Audio
Alles offen nach Davis-Cup-Starttag (Radio SRF 1, Morgenbulletin, 7.3.2020)
abspielen. Laufzeit 00:32 Minuten.
Inhalt

1:1 nach Tag 1 gegen Peru Laaksonen gleicht für die Schweiz im Davis Cup aus

Henri Laaksonen hat für das Team von Severin Lüthi nach Sandro Ehrats Auftaktniederlage gegen Peru auf 1:1 gestellt.

Nach dem ersten Tag in der Playoff-Partie der Weltgruppe I in Lima zwischen Peru und der Schweiz steht es 1:1. Henri Laaksonen setzte sich im zweiten Einzel des Tages gegen Nicolas Alvarez mit 6:4, 6:4 durch. Dies, nachdem Sandro Ehrat die Startpartie gegen Juan Pablo Varillas verloren hatte.

Der Schweizer Teamleader Laaksonen (ATP 137) hielt dem Druck stand und wurde gegen den deutlich schlechter klassierten Alvarez (ATP 330) seiner Favoritenrolle gerecht – auch dank 10 Assen.

Einzig im 2. Satz und mit dem Sieg vor Augen kam der Schaffhauser mit finnischen Wurzeln kurz ins Straucheln. Nachdem er zwei Spielbälle zum 5:1 vergeben hatte, kassierte Laaksonen sein einziges Break der Partie. Dennoch setzte er sich letztlich ohne Satzverlust durch.

Ehrat nach hartem Kampf geschlagen

Wesentlich umkämpfter war die erste Partie des Tages gewesen, in der Sandro Ehrat (ATP 382) an einer Überraschung schnupperte. Gegen Juan Pablo Varillas (ATP 135) zog er aber den Kürzeren und verlor nach hartem Kampf 6:7 (4:7), 6:7 (3:7).

Sowohl im 1. als auch im 2. Satz lag Ehrat mit Break in Führung. Der 28-jährige Schaffhauser, der die letzte Begegnung im Herbst gegen die Slowakei mit einem Sieg eröffnet hatte, konnte den Vorteil aber jeweils nicht nutzen und verlor beide Sätze im Tiebreak.

Als nächstes das Doppel

Am Samstag folgt das Doppel im stimmungsvollen Club Lawn Tennis de la Exposicion und mindestens ein weiteres Einzel. Der Sieger des Duells spielt im September um die Teilnahme an den Qualifiers 2021.

Sendebezug: Radio SRF 1, Morgenbulletin, 7.3.2020, 07:00 Uhr

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.