Zum Inhalt springen

Davis Cup in Astana Die schlechten Erinnerungen an Kasachstan

Das Davis-Cup-Team trifft im Achtelfinal auf Kasachstan. An diesen Gegner hat die Schweiz nicht nur gute Erinnerungen.

Michael Lammer und Stan Wawrinka sitzen frustriert im Stadion. Wawrinka gähnt. Im Hintergrund hängt eine Schweizer Fahne.
Legende: Ausser Spesen nichts gewesen 2010 gab es für die Schweiz mit Michael Lammer und Stan Wawrinka in Kasachstan nichts zu holen. Keystone

2010 wurde in Astana Schweizer Tennisgeschichte geschrieben – für einmal allerdings in negativer Hinsicht. Nach dem diskussionslosen 0:5 gegen Kasachstan stieg die Schweiz erstmals seit 1993 aus der Weltgruppe ab.

Eine miserable Vorstellung.
Autor: Headline in der Basler Zeitungzum Schweizer Auftritt 2010

Ohne Roger Federer – der für sein Fernbleiben damals viel Kritik erntete – und mit einem kranken Stan Wawrinka blieb die Schweizer Equipe chancenlos. «Eine miserable Vorstellung», titelte die Basler Zeitung damals ungewohnt direkt.

Wiedergutmachung 2014

Vier Jahre später machte es das Team von Severin Lüthi vor eigenem Anhang besser. Auf dem Weg zum Titel bezwangen Federer und Co. Kasachstan im Viertelfinal mit 3:2.

Legende: Video 2014: Federer besiegt Golubew, die Schweiz steht im Halbfinal abspielen. Laufzeit 2:45 Minuten.
Vom 06.04.2014.

Dass die Kasachen insbesondere in Astana ein äusserst unbequemer Gegner sind, weiss das Team um Leader Henri Laaksonen. Von den letzten 10 Heimspielen gewannen die Zentralasiaten deren 9. Unter anderem bezwang Kasachstan Top-Nationen wie Argentinien oder Italien.

Live-Hinweis

SRF überträgt sämtliche Partien live auf SRF zwei und in der Sport App. Am Freitag startet die Übertragung um 07:00 Uhr, am Samstag und Sonntag um 09:00 Uhr.