Zum Inhalt springen

Davis Cup in Kasachstan Laaksonen macht den Auftakt

Von Freitag bis Sonntag ist das Schweizer Davis-Cup-Team in Kasachstan im Einsatz. Die Paarungen stehen jetzt fest.

Teamleader Henri Laaksonen schlägt auf.
Legende: Auftaktsieg ist Pflicht Teamleader Henri Laaksonen will die Schweiz in Führung bringen. Keystone

Zum Auftakt des Erstrunden-Duells der Weltgruppe zwischen Kasachstan und der Schweiz steht Severin Lüthis Teamleader im Einsatz: Henri Laaksonen (ATP 123) spielt am Freitagmorgen um 07:00 Uhr Schweizer Zeit gegen Dmitry Popko (ATP 231). Will sich die Schweiz auch ohne Roger Federer und Stan Wawrinka für die Viertelfinals qualifizieren, ist ein Sieg Laaksonens im 1. Spiel sicher Pflicht.

Im Anschluss trifft Adrian Bodmer (ATP 485) auf Michail Kukuschkin (ATP 73) und ist dabei krasser Aussenseiter. Für den 22-Jährigen wird es der 1. Einsatz im Einzel sein. 2017 kam Bodmer zu einem Doppel-Einsatz gegen Weissrussland.

Für das Doppel hat Lüthi Marc-Andrea Hüsler und Luca Margaroli gemeldet. Das Duo trifft am Samstag ab 09:00 Uhr Schweizer Zeit auf Timur Chabibulin und Aleksandr Nedowjessow.

So sehen die Paarungen aus

Live-Hinweis

SRF überträgt sämtliche Partien live auf SRF zwei und in der Sport App. Am Freitag startet die Übertragung um 07:00 Uhr, am Samstag und Sonntag um 09:00 Uhr.

2 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Max Blatter (maxblatter)
    Freitag morgen - Laaksonen spielt. Davis Cup: Die Schweiz ist nicht vom Abstieg bedroht; den Cup gewinnen kann sie ohne Federer und Wawrinka auch nicht - nach dem Frühstück werde ich das TV-Gerät ausschalten. - Egal wie das ausgeht: Für einmal habe ich absolutes Verständnis dafür, dass Federer nicht dabei ist. Wer wieder so intensiv an der Weltnummer Eins schnuppert, der geht zu Recht haushälterisch mit seinen physischen und mentalen Ressourcen um!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Guido Casellini (CAS)
    Hopp Suisse, der "Berg" scheint nicht so steil zu sein !
    Ablehnen den Kommentar ablehnen