Federer gegen Kasachstan dabei

Roger Federer wird mit der Schweiz den Davis-Cup-Viertelfinal vom 4. bis 6. April gegen Kasachstan bestreiten. Dies gab der Baselbieter am Montag auf Twitter bekannt.

Roger Federer und Stanislas Wawrinka sollen die Schweiz zum Sieg gegen Kasachstan führen.

Bildlegende: Top-Duo Roger Federer und Stanislas Wawrinka sollen die Schweiz zum Sieg gegen Kasachstan führen. Keystone

Die Schweiz hat am Wochenende mit dem Sieg gegen Serbien erstmals seit 10 Jahren die Davis-Cup-Viertelfinals erreicht. Gegen Kasachstan, dessen stärkste Spieler Michail Kukuschkin (ATP 59) und Andrej Golubew (ATP 87) sind, wird das Schweizer Team wieder in der Favoritenrolle sein. Im Halbfinal hiesse der Gegner entweder Italien (zuhause) oder Grossbritannien (auswärts).

«Wir freuen uns sehr, dass Roger auch im Viertelfinal wieder mit dabei ist», betonte Swiss-Tennis-Präsident René Stammbach. «Die rasche Zusage hilft uns in der Planung und bei der Suche nach dem geeigneten Austragungsort.» Als mögliche Spielstätten sind unter anderen Genf und Lausanne im Gespräch.