Zum Inhalt springen

Header

Video
Bautista Agut und Nadal führen Spanien zum Triumph
Aus Sport-Clip vom 25.11.2019.
abspielen
Inhalt

Final-Erfolg gegen Kanada Spanien gewinnt den Davis Cup

Das Team um Rafael Nadal schlägt im Final in Madrid Kanada und sichert sich die Trophäe zum 6. Mal.

Spanien wurde seiner Favoritenrolle in Madrid gerecht. Beim erstmals in einem Finalturnier entschiedenen Davis Cup stand der Triumph der Gastgeber im Endspiel gegen Kanada bereits nach den beiden Einzel-Partien fest. Für die Spanier ist es der 6. Triumph, der erste seit 2011.

Bautista Agut legt den Grundstein

Nur drei Tage nach dem Tod seines Vaters brachte Roberto Bautista Agut Spanien durch ein 7:6 (7:3), 6:3 gegen Felix Auger-Aliassime in Führung. Aufgrund des familiären Schicksalsschlages war Bautista Agut am Donnerstag vom Team abgereist. Schon am Samstagabend beim Halbfinalsieg über Grossbritannien sass er aber wieder in der Box.

Ich könnte nicht glücklicher sein.
Autor: Rafael Nadal

Im 2. Einzel des Finals setzte sich der 19-malige Grand-Slam-Champion Rafael Nadal gegen Denis Shapovalov mit 6:3, 7:6 (9:7) durch und machte ein abschliessendes Doppel überflüssig. «Es war eine unglaubliche Woche, wir mussten viel durchmachen», sagte Nadal: «Ich könnte nicht glücklicher sein. Wir haben hier unvergessliche Momente erlebt.»

Der Matchball und der Jubel

10 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.