Zum Inhalt springen
Inhalt

Davis Cup Frankreich braucht noch einen Sieg

Frankreich hat vor den abschliessenden Einzeln gegen Belgien gute Chancen auf den Titel im Davis Cup. Nach dem Sieg im Doppel führt die «Grande Nation» 2:1.

Legende: Video Die wichtigsten Punkte im Doppel abspielen. Laufzeit 02:09 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 25.11.2017.

Richard Gasquet und Pierre-Hugues Herbert sorgten im Davis-Cup-Final gegen Belgien in Lille mit ihrem Sieg im Doppel für die 2:1-Führung. Die beiden standen zum ersten Mal überhaupt gemeinsam für den Gastgeber auf dem Platz.

Belgien mit dem Rücken zur Wand

Das französische Duo schlug Ruben Bemelmans/Joris de Loore nach gut drei Stunden Spielzeit 6:1, 3:6, 7:6 (7:2), 6:4.

Am Sonntag stehen die abschliessenden Einzel auf dem Programm. Frankreich braucht noch einen Sieg, um erstmals seit 16 Jahren wieder die «hässlichste Salatschüssel der Welt» zu gewinnen.

  • Zunächst trifft Jo-Wilfried Tsonga auf David Goffin.
  • Sollte die Begegnung noch offen sein, wird die Entscheidung zwischen Lucas Pouille und Steve Darcis fallen.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.