Zum Inhalt springen

Davis Cup Genf auch Gastgeber im Davis-Cup-Halbfinal

Das Schweizer Davis-Cup-Team wird nach dem erfolgreichen Viertelfinal wieder in Genf antreten. Im Herbst kämpft es gegen Italien um den ersten Finaleinzug seit 1992. Aufgrund der Zuschauerkapazität wurde erneut die Palexpo-Halle als Austragungsort berücksichtigt.

Das Schweizer Davis-Cup-Team.
Legende: Zurück an der Erfolgsstätte Am 6. April liess sich das Schweizer Davis-Cup-Team in Genf feiern, den Halbfinal bestreitet es in der gleichen Halle. EQ Images

Bereits im Vorfeld hatte vieles darauf hingedeutet, dass Swiss Tennis für die Organisation des Davis-Cup-Halbfinals wiederum Genf den Vorzug geben würde. Verbandspräsident René Stammbach erläuterte den Entscheid wie folgt: «Natürlich würden wir gerne alle Landesteile berücksichtigen. Das Problem ist jedoch die Verfügbarkeit von Hallen.»

Vor zwei Wochen gegen Kasachstan lag die Kapazität noch bei knapp 16'000 Sitzplätzen. Für den Halbfinal vom 12. bis 14. September gegen Italien wird diese nun auf 18'000 Zuschauern erhöht.

Das Wetterrisiko ist zu gross

Stammbach führte weiter aus, dass eine Outdoor-Begegung im Herbst aufgrund der unvorhersehbaren Wetterbedingungen eher nicht infrage kam. «Das Risiko ist einfach zu gross», sagte er.

Der Start des Ticketvorverkaufs ist für Anfang Juni vorgesehen.

Legende: Video Schweiz schlägt Kasachstan im Davis Cup abspielen. Laufzeit 1:00 Minuten.
Aus Tagesschau vom 06.04.2014.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.