Hewitt neuer Captain der Australier

Lleyton Hewitt ist am Dienstag zum neuen Captain des australischen Davis-Cup-Teams ernannt worden. Der 34-Jährige, der nach den Australian Open im Januar seine aktive Karriere beenden wird, folgt auf Interimscaptain Wally Masur.

Lleyton Hewitt läuft über das Spielfeld.

Bildlegende: Neue Aufgabe Lleyton Hewitt will seine Erfahrung weitergeben. Imago

Hewitt gehörte 1999 und 2003 dem australischen Team an, das die Davis-Cup-Trophäe gewann. Der zweimalige Grand-Slam-Champion (US Open 2001 und Wimbledon 2002) tritt die Nachfolge von Wally Masur an, der das Team seit dem Rücktritt von Pat Rafter im vergangenen Januar betreut hatte.

«Ich hatte das Glück, unter einigen der besten Davis-Cup-Captains der Geschichte zu arbeiten. Jetzt will ich meine Erfahrungen an die Jüngeren weitergeben», sagte Hewitt.

Video «Tennis: Davis Cup, Grossbritannien - Australien, Doppel» abspielen

Halbfinal 2015: Hewitt/Groth unterliegen Murray-Brüdern

0:27 min, vom 19.9.2015

Auftakt gegen die USA

Australien wartet seit 2003 auf seinen 29. Davis-Cup-Titel. In diesem Jahr scheiterten die «Aussies» in den Halbfinals an Grossbritannien. Bei der 2:3-Niederlage bestritt Routinier Hewitt an der Seite von Sam Groth das Doppel, das sie gegen das Bruderpaar Andy und Jamie Murray in 5 Sätzen verloren. Im ersten Spiel unter Hewitts Führung tritt Australien in der ersten Runde im März gegen die USA an.