Zum Inhalt springen
Inhalt

Davis Cup Knieprobleme: Monfils für Davis-Cup-Final fraglich

Gaël Monfils leidet nach eigenen Angaben an Knieproblemen. Diese könnten den Einsatz des Franzosen im Davis-Cup-Final Ende November gegen die Schweiz verhindern.

Legende: Video Knieprobleme bei Monfils (sportaktuell vom 20.09.14) abspielen. Laufzeit 00:15 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 20.09.2014.

Im Anschluss an seine Halbfinal-Niederlage gegen den Portugiesen Joao Sousa beim Turnier von Metz (6:7, 2:6) machte Monfils seine Beschwerden publik. «Ich wollte mich nicht verletzen, doch genau das ist passiert», sagte der 28-Jährige an der Medienkonferenz. Der in Trelex (VD) wohnhafte Franzose kündigte an, dass er sich am Dienstag einer MRI-Untersuchung in der Schweiz unterziehen werde.

Monfils ärgert sich über Turnier-Organisatoren

«Ich hoffe, es ist nichts Schlimmes, denn das könnte meine Final-Teilnahme gefährden», sagte Monfils (ATP 18) im Hinblick auf das Endspiel im Davis Cup vom 21. bis 23. November in Lille. Falls er 6 Wochen pausieren müsse, sei «alles verloren». Monfils übte zudem indirekt Kritik an den Organisatoren des Turniers in Metz: «Das kommt davon, wenn man es allen recht machen will. Das nervt mich.»

Nur zu gerne würde sich der Pariser an Roger Federer revanchieren. Monfils verspielte zuletzt im Viertelfinal der US Open eine 2:0-Satzführung und 2 Matchbälle gegen den Schweizer.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Karl Müller, Düdingen
    Liebe Tennisfans, macht Euch nicht zu früh Hoffnungen auf einen geschwächten Gegner! Auch ohne GM ist noch genug Potential vorhanden. Man wird sehen, wie gut RF und Stan nach dem Finalturnier in London in Form sein werden. Das Doppel wird die Achillesferse bleiben. Dennoch, ich glaube an einen CH Erfolg gegen F.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen