So sicherte Federer den Klassenerhalt

Die Schweiz bleibt im Davis Cup erstklassig. Roger Federer besiegte Thiemo de Bakker diskussionslos in 3 Sätzen und stellte so gegen die Niederlande auf 3:1. Hier können Sie den Spielverlauf nachlesen.

Federer lacht

Bildlegende: Jubel Federer sichert der Schweiz mit seinem Sieg den Klassenerhalt. SRF

Davis Cup: Schweiz-Niederlande, Federer-De Bakker 6:3, 6:2, 6:4

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 14 :02

    Die Schweiz bleibt in der Weltgruppe

    Nach der etwas überraschenden 5-Satz-Niederlage gestern gegen De Bakker/Middelkoop, hat Federer heute im Einzel gegen De Bakker alles klar machen können. Er besiegt den Niederländer in 3 Sätzen völlig verdient mit 6:3, 6:2 und 6:4. Federer hatte seinen Gegner jederzeit im Griff und kam nie wirklich in Bedrängnis. Die Schweiz besiegt die Niederlande somit mit dem Gesamtskore von 3:1 und verbleibt in der Weltgruppe.

    In Genf wird in der letzten Partie Henri Laaksonen auf Tim Van Rijthoven treffen. Diese Partie hat aber für das Endresultat keine Bedeutung.

    Video «Tennis: Davis-Cup, Matchball Federer - De Bakker» abspielen

    Federers Matchball

    0:31 min, vom 20.9.2015

  • 13 :52

    GAME, SET, MATCH FEDERER

    Das wars, der Klassenerhalt ist Tatsache. Federer gewinnt die Partie gegen De Bakker verdient mit 6:3, 6:2 und 6:4.

  • 13 :51

    Federer legt zum Matchgewinn auf

    De Bakker kommt nochmals auf 4:5 heran, nun kann Federer bei eigenem Aufschlag alles klar machen.

  • 13 :49

    Klassenerhalt in Griffnähe

    Der «Maestro» legt bei eigenem Aufschlag zum 5:3 vor. Ein Game trennt die Schweizer vom Klassenerhalt.

  • 13 :45

    De Bakker in extremis

    Der Niederländer kommt beim Stand von 40:40 in Bedrängnis, behält aber die Nerven und verkürzt dank starkem Vorhand-Winner zum 3:4.

  • 13 :36

    Temposteigerung

    Federer zeigt am Netz was er kann und sichert sich sein Aufschlagspiel ebenfalls ohne Punktverlust.

  • 13 :34

    De Bakker zu Null

    Bei eigenem Aufschlag verkürzt der Niederländer zum 2:3.

  • 13 :31

    Federer ohne Probleme

    Der «Maestro» schaltet zwar einen Gang runter, holt sich sein Aufschlagspiel dennoch ohne Mühe. Es steht 3:1 für Federer.

  • 13 :28

    Im Gleichschritt

    De Bakker hat sich nach dem missglückten Start wieder etwas gefangen und verkürzt zum 1:2.

  • 13 :23

    Traumstart in den 3. Satz

    Das sieht nach einem schnellen Ende aus in dieser Partie: Federer gelingt bereits im ersten Game das Break. De Bakker muss sich dringend etwas einfallen lassen, wenn er hier noch etwas reissen möchte.

    Video «Tennis: Davis Cup, Federer – De Bakker, Satzball 2. Satz» abspielen

    Der Satzball zum 2:0

    0:13 min, vom 20.9.2015

  • 13 :14

    SATZ FEDERER

    Der Niederländer kann zwar nochmals ein Aufschlagspiel gewinnen, das folgende Game sichert sich Federer aber souverän und holt sich damit den zweiten Satz mit 6:2.

    Die Statistik des zweiten Satzes.

    Bildlegende: Die Statistik des zweiten Satzes. SRF

  • 13 :11

    Federer vor 2. Satzgewinn

    Auch das folgende Game bei eigenem Aufschlag holt sich der «Maestro» souverän. Diesen Satz wird er sich kaum noch nehmen lassen.

  • 13 :07

    Das zweite Break ist perfekt

    De Bakker kommt erneut stark in Bedrängnis und leistet sich schliesslich beim Stand von 40:40 einen Fehler zu viel. Federer führt mit 4:1.

  • 12 :59

    Souveräner Aufschlag

    Federer bringt auch das folgende Aufschlagspiel sauber durch und legt zum 3:1 vor.

  • 12 :51

    Frühes Break

    Der «Maestro» spielt ganz stark auf und holt sich bereits im dritten Game das erste Break zum 2:1.

  • 12 :44

    Alles in der Reihe

    Mit einem Ass gleicht Federer zum 1:1 aus.

  • 12 :43

    De Bakker mit Mühe

    Der Niederländer kommt bei eigenem Aufschlag etwas in Bedrängnis, holt sich aber schliesslich das erste Game zum 1:0.

    Video «Tennis: Davis Cup, Federer – De Bakker, Satzball 1. Satz» abspielen

    Federers Satzball zum 1:0

    0:28 min, vom 20.9.2015

  • 12 :38

    SATZ FEDERER

    Was für ein Endspurt von Federer! Im letzten Game lässt er De Bakker keine Chance mehr und gewinnt den ersten Satz verdient mit 6:3.

    Die Statistik des ersten Satzes.

    Bildlegende: Die Statistik des ersten Satzes. SRF

  • 12 :34

    Das erste Break ist Tatsache

    De Bakker leistet sich beim Stand von 40:40 zwei unnötige Fehler, Federer nützt dies eiskalt aus und kann nun zum Satzgewinn aufschlagen.

  • 12 :28

    Game zu Null

    Federers Aufschlagspiel überzeugt. Ohne Punktverlust legt er zum 4:3 vor.

Sendebezug: SRF zwei, «sportlive», 20.09.2015, 12:00 Uhr