Zum Inhalt springen

Header

Die entscheidenden Punkte bei Barty - Garcia
Aus Sport-Clip vom 09.11.2019.
Inhalt

Fed-Cup-Final in Perth Barty sorgt mit «Brille» für den Ausgleich

Im Final des Fed Cup steht es zwischen Gastgeber Australien und Frankreich nach dem 1. Tag 1:1.

Der Fed-Cup-Final zwischen Australien und Frankreich hatte mit einer Machtdemonstration von Kristina Mladenovic angefangen. Mit einem 6:1, 6:1-Sieg über Ajla Tomljanovic sicherte sie den Französinnen in Perth den 1. Punkt.

Das anschliessende Einzel zwischen Ashleigh Barty und Caroline Garcia fiel dann aber noch deutlicher aus. Gleich mit 6:0, 6:0 deklassierte die australische Weltnummer 1 ihre Gegnerin und sorgte dank dieser «Brille» für den Ausgleich.

Ashleigh Barty.
Legende: Überliess ihrer Gegnerin kein einziges Game Ashleigh Barty. imago images

Dernière vor Modusänderung

Am zweiten Tag des Fed-Cup-Finals trifft Barty zunächst auf Mladenovic, danach sollen sich Tomljanovic und Garcia gegenüberstehen. Für das Doppel sind Samantha Stosur/Barty und Garcia/Mladenovic nominiert.

Australien und Frankreich bestreiten den vorerst letzten Fed-Cup-Final in dieser Form. Im kommenden Jahr ändert der Modus. Im April wird während einer Final-Woche mit zwölf Teams der Sieger gekürt.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Patrik Müller  (P.Müller)
    Tja die Frau Barty: Irgendwie erscheint Sie mir imer irgendwie, wenn sie mit dem Racket in der Hand den Aufschlag der Gegnerin abwartet, sie könnte genausogut mit der Axt in der Hand am Start einer Holzfällermeisterschaft sein.
    Nun gut, sie ist dennoch eine Nr. 1 und hat alle gebodigt mit ausgezeichnetem Spiel! Bin gespannt auf eine weitere Begenung mit einer fiten Bencic!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen