Rumäniens Fed-Cup-Captain Nastase sorgt für Eklat

Beim Fed-Cup-Spiel zwischen Rumänien und Grossbritannien ist es zum Eklat gekommen. Rumäniens Teamchef Ilie Nastase wurde am Samstag zuerst auf die Tribüne und später aus dem Stadion verwiesen.

Video «Nastase verliert im Fed Cup die Beherrschung (SNTV)» abspielen

Nastase verliert im Fed Cup die Beherrschung (SNTV)

1:18 min, vom 22.4.2017

Tennis-Ikone Nastase (70) hat beim Fed-Cup-Heimspiel in der Hafenstadt Constanta gleich für mehrere Eklats gesorgt. Der rumänische Captain soll bei der Playoff-Begegnung zwischen Rumänien und Grossbritannien zuerst die Gäste und dann auch noch den Schiedsrichter massiv beleidigt haben.

  • Die britische Spielerin Johanna Konta brach dabei gar in Tränen aus.

Nastase wurde daraufhin des Platzes verwiesen.

  • Rumäniens Simona Halep richtete danach beruhigende Worte ans Publikum.

Schon seit Freitag laufen Ermittlungen gegen Nastase wegen rassistischer Äusserungen. Er soll gesagt haben:

  • «Welche Farbe wird das Kind von Serena Williams haben? Schokolade mit Milch?»

Williams erwartet ihr erstes Baby im Herbst.

Niculescu übernimmt Captain-Amt

Nastase wurde nach seiner Disqualifikation von Monica Niculescu als Captain ersetzt. Die Weltranglisten-47. ist zusammen mit Sorana Cirstea im Doppel vorgesehen. Nach dem ersten Tag steht es zwischen den beiden Nationen 1:1.

Die Stellungnahme des Weltverbandes