Schnyders Rat: «Nur nicht zu lange im Kreis sitzen»

Das Schweizer Fed-Cup-Team hat am Sonntag die Chance, wie 1998 in den Final vorzustossen. Damals stand Patty Schnyder noch auf dem Platz, heute ist sie SRF-Expertin.

Video «Schnyders Tipp: «Timea muss die Gegnerin laufen lassen»» abspielen

Schnyders Tipp: «Timea muss die Gegnerin laufen lassen»

3:33 min, vom 22.4.2017

In ihrer neuen Rolle kann Patty Schnyder auch von ihren eigenen Erfahrungen als Spielerin berichten. So weiss die heute 38-Jährige genau, was dem Team von Captain Heinz Günthardt nach einem harten und vor einem möglicherweise nervenaufreibenden Tag gut tut. Im Halbfinal zwischen der Schweiz und Weissrussland steht es 1:1.

«Die offiziellen Teammeetings haben wir früher nicht so lustig gefunden. Wenn alle im Kreis rumsitzen, und der Captain seine Rede hält, das war dann mehr eine Pflichtveranstaltung», sagt sie. Ein lockerer Austausch, ein gemeinsames Abendessen und eine Massage würden zur idealen Vorbereitung gehören.

Im Video wagt Schynder einen Ausblick auf Tag 2 und hat folgende Tipps bereit:

  • Timea Bacsinszky vs. Alexandra Sasnowitsch: «Timea muss die Ballwechsel gestalten und die Gegnerin zum Laufen bringen.»
  • Viktorija Golubic vs. Aryna Sabalenka: «Es ist hilfreich, wenn Viktorija schneller ins Spiel findet, dann wird sie bestimmt ihre Chancen kriegen.»

Bei einem möglichen Showdown müsste im Anschluss das Doppel entscheiden. Auf SRF zwei sind Sie am Sonntag ab 11 Uhr live dabei.