Zum Inhalt springen

Vor Fed-Cup-Viertelfinal Die vier Fragezeichen

Wozu ist das Schweizer Fed-Cup-Team im Viertelfinal fähig? Das weiss selbst Captain Heinz Günthardt nicht so genau.

Gleich gegen vier Top-30-Spielerinnen muss das Schweizer Team in Tschechien bestehen (Pliskova, Kvitova, Strycova, Safarova). Was Captain Heinz Günthardt seinem Team zutraut, erklärt er in unten stehenden Videos?

Timea Bacsinszky – die Ungewisse

In den letzten Jahren ist Bacsinszky zur Teamleaderin gereift. Nach ihrer Handverletzung fehlt der Romande aber die Spielpraxis, nur ein Turnier hat sie im letzten halben Jahr bestritten.

Legende: Video «Timea ist extrem wichtig fürs Team» abspielen. Laufzeit 0:57 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 08.02.2018.

Belinda Bencic – die Formstarke

Die 20-Jährige feierte nach ihrer Verletzungspause Ende Jahr ein furioses Comeback und zeigte in Melbourne mit dem Sieg über Venus Williams, dass sie auf der grossen Bühne zu Grossem fähig ist.

Legende: Video «Sie ist bereit, gegen die Allerbesten zu gewinnen» abspielen. Laufzeit 1:03 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 08.02.2018.

Viktorija Golubic – das Sorgenkind

Die Zürcherin war zuletzt auf Formsuche und ist im Ranking zurückgefallen. Im Fed Cup wuchs Golubic in den letzten Jahren aber immer wieder über sich hinaus.

Legende: Video «Habe wegen Viktorija zuletzt Tränen verdrückt» abspielen. Laufzeit 1:04 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 08.02.2018.

Jil Teichmann – die Debütantin

Die Bielerin ist erstmals dabei. Teichmann soll gegen Tschechien Fed-Cup-Luft schnuppern. Die Linkshänderin zählt zu den hoffnungsvollsten Talenten im Schweizer Tennis.

Legende: Video «An Jil werden wir noch sehr viel Freude haben» abspielen. Laufzeit 0:52 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 08.02.2018.

Sendehinweis

Verfolgen Sie den Fed-Cup-Viertelfinal zwischen Tschechien und der Schweiz am Samstag (13:30 Uhr) und Sonntag (12 Uhr) im Livestream in der Sport App und auf srf.ch/sport.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Armin Meile (MrMele)
    Tschechien ist sicher eines der schwierigsten Lose und selbst wenn beide Teamleaderinnen in Topform wären, nur schwer zu schlagen. Trotzdem würde ich die Flinte nicht wie Robert Teuscher schon vor der Partie ins Korn werfen. Belinda Bencic muss beide Einzel gewinnen und dann bestehen drei Chancen für den zusätzlich benötigten Punkt. Ein Exploit ist immer möglich, gerade beim Fed Cup, wo die Solidarität im Team für zusätzliches Selbstvertrauen sorgen kann.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Robert Teuscher (Teuscher)
    Ich finde die Fed-Cup Mannschaft Spielerinnen mit Coach Günthardt richtig gut. Leider werden die Tschechinnen besser sein. Aber gegen eine solche Super-Mannschaft zu verlieren ist keine Schande.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen