Zum Inhalt springen
Inhalt

Tennis Federer erobert Südamerika

Roger Federer reist in den kommenden Tagen durch Südamerika und bestreitet dabei die lukrativste Exhibition-Tour der Tennis-Geschichte. «Bevor ich zurücktrete, musste ich einfach einmal in Südamerika gespielt haben», begründete Federer seine Motivation.

Im Rampenlicht: Roger Federer mobilisiert in Südamerika die Massen.
Legende: Im Rampenlicht: Roger Federer mobilisiert in Südamerika die Massen. Reuters

In der Nacht auf Freitag (00.30 Uhr MEZ) beginnt die Exhibition-Tour von Roger Federer in São Paulo mit einem Spiel gegen den Brasilianer Thomaz Bellucci (ATP 33). Anschliessend spielt er auch noch in Buenos Aires und Bogota gegen Gegner wie Jo-Wilfried Tsonga (ATP 8) oder Juan Martin Del Potro (ATP 7).

Geldsegen für Federer

Die 6 Partien bringen dem Schweizer je nach Schätzung zwischen 10 und 12 Millionen Franken ein. Kurz nach dem Abschluss eines Werbedeals mit einer Champagner-Firma erwartet Federer damit einen erneuten Geldsegen.

Doch für den Weltranglisten-Zweiten, der ohne seine Familie durch Südamerika tourt, stehen nach eigenen Aussagen nicht monetäre Anreize im Vordergrund: «Leider gab es für mich bisher keine Möglichkeit, in Südamerika zu spielen», so der 31-Jährige. «Ich bin glücklich, es jetzt endlich geschafft zu haben.» Seine Vorfreude zeigte Federer auch auf Facebook, Link öffnet in einem neuen Fenster, indem er Fanartikel in den Landesfarben der 3 Gastgeberländer veröffentlichte.

 Eine neue Kollektion von «RF»-Caps in den Landesfarben Brasiliens, Argentiniens und Kolumbiens - «very cool», kommentierte Federer. Screenshot Facebook

Eine neue Kollektion von «RF»-Caps in den Landesfarben Brasiliens, Argentiniens und Kolumbiens.
Legende: Eine neue Kollektion von «RF»-Caps in den Landesfarben Brasiliens, Argentiniens und Kolumbiens. Screenshot Facebook

Teure Tickets, grosse Stadien

Die Südamerikaner müssen tief in die Taschen greifen, um sich eines der begehrten Tickets für die Federer-Schauspiele zu ergattern: Mindestens 200 Franken kosten die Eintrittskarten. In Buenos Aires wurde eigens für die Spiele zwischen Federer und Del Potro ein provisorisches Stadion errichtet, das 20'000 Zuschauern Platz bietet. Es ist damit die zweitgrösste Tennisarena der Welt hinter dem «Arthur Ashe» in New York.

Die Südamerika-Tour von Roger Federer

6. Dezember 2012: In São Paulo gegen Thomaz Bellucci (Bra)
 8. Dezember 2012: In São Paulo gegen Jo-Wilfried Tsonga (Fr)
 9. Dezember 2012: In São Paulo gegen Tommy Haas (De)
 12. und 13. Dezember 2012: In Buenos Aires gegen Juan Martin Del Potro (Arg)
 15. Dezember 2012: In Bogota gegen Jo-Wilfried Tsonga

Alle Spiele können auf dem Youtube-Kanal von Roger Federer, Link öffnet in einem neuen Fenster live angeschaut werden.