Zum Inhalt springen
Inhalt

Aus im Achtelfinal Djokovic von entfesseltem Chung entzaubert

Hyeon Chung bodigt Novak Djokovic mit 7:6, 7:5, 7:6. Der Südkoreaner steht somit erstmals in einem Grand-Slam-Viertelfinal.

Fast dreieinhalb Stunden boten Hyeon Chung und Novak Djokovic den Zuschauern in der Rod Laver Arena einen packenden Fight. Mit dem Höhepunkt im Tiebreak des 3. Satzes:

  • Chung zieht schnell mit 3:0 davon, doch Djokovic kämpft sich einmal mehr zurück und gleicht aus.
  • Stellvertretend für die ganze Partie dann das 5:3 für Chung: Der 21-Jährige befreit sich in extremis aus der Defensive und passiert den ans Netz stürmenden Djokovic.
  • Dem Serben gelingt anschliessend kein Punktgewinn mehr.
Legende: Video Chungs sensationeller Winner zum 5:3 im Tiebreak abspielen. Laufzeit 00:55 Minuten.
Aus sportlive vom 22.01.2018.

Stets am Drücker

Zuvor waren bereits die Sätze 1 und 2 äusserst knapp ausgegangen. Zwar konnte Chung jeweils mit 4:0 resp. 3:0 in Führung gehen. Djokovic rappelte sich aber beide Male auf und schloss zum Südkoreaner auf. Zum Ende der Sätze hin behielt Chung aber doch noch die Oberhand.

Zum Verhängnis wurden Djokovic auch die verpassten Breakchancen. Der 30-Jährige nutzte nur 5 seiner insgesamt 19 Breakbälle. Chung auf der anderen Seite benötigte für seine 6 Servicedurchbrüche nur 10 Möglichkeiten.

Legende: Video Djokovic voll des Lobes für Chung abspielen. Laufzeit 00:22 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 22.01.2018.

Welches «Tennys»-Märchen geht weiter?

Dank dem Sieg avancierte Chung zum ersten südkoreanischen Spieler, der den Viertelfinal eines Grand Slams erreichte. Will der 21-Jährige noch einen Schritt weiterkommen, muss er zuerst Tennys Sandgren aus dem Weg räumen.

Nach dem deutlichen Sieg gegen Stan Wawrinka in Runde 2 gelang dem Amerikaner im Achtelfinal gegen Dominic Thiem der nächste Coup. Sandgren gewann in 5 Sätzen mit 6:2, 4:6, 7:6 (7:4), 6:7 (7:9), 6:3. Für den 26-Jährigen war es erst die 14. Partie auf ATP-Stufe, die 6. an einem Major.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 22.01.2018, 09:00 Uhr

23 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.