Zum Inhalt springen

Header

Video
Schwieriges Los für Schweizer Männer, Bencic mit machbarer Starthürde
Aus Sport-Clip vom 24.06.2022.
abspielen. Laufzeit 50 Sekunden.
Inhalt

Auslosung Wimbledon, Männer Wawrinka und Ritschard mit hohen Starthürden

Während der Romand auf Jannik Sinner trifft, tritt der Wimbledon-Debütant in der 1. Runde gegen Stefanos Tsitsipas an.

Die Auslosung des nächste Woche beginnenden Rasen-Grand-Slam-Turniers in Wimbledon hat Stan Wawrinka und Alexander Ritschard schwierige Startrunden beschert.

Stan Wawrinka
Legende: Wird gleich zu Beginn gefordert Stan Wawrinka. imago images/Action Plus

Wawrinka (ATP 265), der mit einer Wild Card antritt, bekommt es mit dem Italiener Jannik Sinner (ATP 13) zu tun. Gegen den deutlich besser klassierten 20-jährigen Sandspezialisten hat der Lausanner 2019 beide bisherigen Duelle gewonnen.

Ritschard bei Grand-Slam-Premiere gleich gegen Tsitsipas

Ritschard (ATP 192), der es über die Qualifikation ins Hauptfeld geschafft hat, bekommt mit Stefanos Tsitsipas (ATP 6) einen echten Brocken vorgesetzt.

Henri Laaksonen (ATP 95) startet gegen den Briten Ryan Peniston (ATP 147), der zuletzt im Londoner Queen's Club im Viertelfinal stand. Auf dem Papier ein einfacheres Los hat Marc-Andrea Hüsler (ATP 104), der sich mit dem schlechter klassierten Hugo Grenier (ATP 136) misst.

Potenzieller Weg der Topgesetzten in den Final

Radio SRF 3, Bulletin, 24.06.22, 16:30 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen
%}

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Felix Burch  (Fritzli)
    Kein Sandhase????Kein Rasen Spezialist,4x angetreten,4x verloren Hartplatz und Sand seine bevorzugten Beläge.Stan hat sehr gute Chancen um die erste Runde zu überstehen.
  • Kommentar von Dorothee Meili  (DoX.98)
    Vor allem allen alles Gute und bitte: Punkt für Punkt, step by step und nicht zu weit voraus. In den letzten Wochen haben wir ja erlebt, wie schnell sich etwas ändert, wie sich Erhofftes, Erwartetes und v.a. Errechnetes in warme Luft auflöst. Ich freue mich über jeden professionellen Auftritt und wünsche v.a. Stan alles erdenklich Gute!
  • Kommentar von Dieter Hansen  (Dieter H.)
    Sinner hat in seiner bisherigen Karriere genau 4 Spiele auf Rasen absolviert und alle 4 verloren. Es ist offensichtlich nicht sein Terrain und sollte daher für Wawrinka kein grösseres Problem darstellen.
    1. Antwort von Stefan Zürcher  (Bärner89)
      Wawrinka selbst ist aber auch alles andere als ein Rasenspezialist.