Zum Inhalt springen
Inhalt

Grand-Slam-Turniere Bacsinszky eröffnet die French Open

Timea Bacsinszky steht am Sonntag in Paris als erste Spielerin im Einsatz, am Abend folgt der Auftritt von Viktorija Golubic.

Am ersten Tag der French Open stehen gleich die beiden einzigen Schweizerinnen im Einsatz. Timea Bacsinszky (WTA 31) eröffnet das Turnier am Sonntag um 11:00 Uhr auf Court 17 gegen die Spanierin Sara Sorribes Tormo.

  • Die 20-jährige Weltnummer 83 gilt als Sandplatzspezialistin.
  • Ihr bester Schlag ist der Volley, Roland Garros ihr Lieblingsturnier.
  • Das bisher einzige Direktduell gewann Bacsinszky 2016 in Gstaad.

Golubic brennt auf Revanche

Am Abend bestreitet Viktorija Golubic (WTA 63) die letzte Partie des Tages. Ab ca. 18.00 Uhr trifft sie auf Court 2 auf die Weissrussin Alexandra Sasnowitsch.

  • Das Karriere-Highlight der 23-jährigen Weltnummer 96 war eine Finalteilnahme 2016 in Seoul.
  • Ihre stärkste Waffe ist die Rückhand longline.
  • Im Head-to-head führt Sasnowitsch mit 2:1, nachdem sie Golubic dieses Jahr in Biel und im Fed Cup bezwungen hatte.
Legende: Video Golubic: «Sasnowitsch, wer ist das?» abspielen. Laufzeit 03:12 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 27.05.2017.

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie die Auftakt-Partien von Timea Bacsinszky (ab 11:00 Uhr) und von Viktorija Golubic (ab ca. 18:00 Uhr) bei den French Open live auf SRF zwei und im Liveticker mit Stream.