Bacsinszky: «Ganz Lausanne ist herzlich eingeladen»

Überglücklich zeigte sich Timea Bacsinszky nach ihrem Viertelfinalsieg an den French Open. Besonders die Tatsache, dass mit ihr und Stan Wawrinka zwei Lausanner im Halbfinal stehen, freut die 25-Jährige.

«Es ist einfach unglaublich im Halbfinal zu stehen.» Was hätte Timea Bacsinszky auch anderes sagen können? Zum ersten Mal seit Patty Schnyder 2004 in Melbourne steht eine Schweizerin unter den besten 4 eines Grand-Slam-Turniers.

«  Hätte nie gedacht, dass ich so weit komme »

Timea Bacsinszky

Dass sie ein solches Stück Schweizer Tennisgeschichte schreiben würde, hätte sich die Lausannerin nicht erträumen lassen. So möchte sie auch ihr Glück am liebsten mit ihrer ganzen Heimatstadt teilen: «Ganz Lausanne ist herzlich eingeladen - jetzt wo Stan und ich im Halbfinal stehen.»

«  Ich halte den Schläger, aber hinter mir unterstützt mich eine grosse Gruppe »

Timea Bacsinszky

Die 25-Jährige wollte ihren bisher grössten Erfolg aber nicht nur sich selbst zuschreiben. «Ich erhalte so viel gute Energie von den Leuten, die hinter mir stehen», gab sie sich bescheiden. Wer weiss, vielleicht sichert sich Bacsinszky am Donnerstag einen noch dickeren Eintrag in den Annalen des Schweizer Tennis. Eine dicke Party mit ihren Liebsten in ihrer Heimatstadt wäre dann wohl garantiert.

Sendebezug: SRF zwei, «sportlive», 03.06.15 14:00 Uhr