Bacsinszky out in «Down Under»

Die Westschweizerin verliert ihr 2.-Runden-Spiel gegen Annika Beck (De) in zwei Sätzen. Beim 2:6 und 3:6 gegen die Weltnummer 55 bleibt Timea Bacsinszky trotz eines kurzen Aufbäumens im zweiten Satz chancenlos.

Video «Tennis: Bacsinszky out in «Down Under»» abspielen

Bacsinszky gegen Beck chancenlos

2:21 min, aus sportaktuell vom 21.1.2016

Die Situation von Timea Bacsinszky schien aussichtslos: Nach dem verlorenen ersten Satz lag die Westschweizerin bereits wieder 0:3 zurück. Dann aber keimte nochmals Hoffnung auf, aus dem Nichts schaffte sie das Re-Break. Und glich wenig später zum 3:3 aus.

Video ««Ich fühlte heute den Ball einfach nicht»» abspielen

«Ich fühlte heute den Ball einfach nicht»

1:34 min, vom 21.1.2016

Knick nach der Aufholjagd

Die Wende blieb aber aus, zu viele Fehler schlichen sich in das Spiel von Bacsinszky: «Ich hatte keine schnellen Beine und musste viel ausprobieren», so die Weltnummer 14.

Mit einem Vorhand-Fehler schenkte Bacsinszky ihrer Kontrahentin ein weiteres Break zum 3:5. Wenig später war das 2.- Runden-Out Tatsache.

Bacsinszkys Fehlstart

Die Schweizerin sah sich bereits im 1. Satz von der aggressiv aufspielenden Beck unter Druck gesetzt. Konnte Bacsinszky die ersten beiden Break-Bälle noch abwehren, gab sie ihren Aufschlag ein Game später doch noch ab. Das 2:4 war die Vorentscheidung im 1. Durchgang, zu solide der Auftritt der 21-jährigen Deutschen.

Deutsches Duell um den Achtelfinal

Während Bacsinszky nun das frühe Out nutzen möchte, um ihr Training zu intensivieren, trifft Annika Beck in der nächsten Runde auf ihre Landsfrau Laura Siegemund. Der Weltnummer 97 gelang ebenso eine Überraschung: Siegemund eliminierte die Serbin Jelena Jankovic (WTA 19) in drei Sätzen.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 21.01.2016 08:40 Uhr

Resultate