Bacsinszky zum Paris-Auftakt gegen Spanierin

Timea Bacsinszky trifft in der 1. Runde der French Open auf Sara Sorribes Tormo. Jil Teichmann blieb in der letzten Quali-Runde auf der Strecke.

Video «Qualifikant für Wawrinka, Spanierin für Bacsinszky» abspielen

Qualifikant für Wawrinka, Spanierin für Bacsinszky

0:27 min, aus sportflash vom 26.5.2017

Die Schweizer Hoffnungen in Paris ruhen im Frauen-Einzel auf Timea Bacsinszky (WTA 31). Die Waadtländerin stiess 2015 bis in den Halbfinal vor. Ihre Auftaktgegnerin heisst Sara Sorribes Tormo (WTA 83). Auf die Spanierin traf Bacsinszky bisher einmal. In Gstaad 2016 gewann die Schweizerin in 2 Sätzen.

  • Viktorija Golubic (WTA 63) trifft zum Auftakt auf Aljaksandra Sasnowitsch (WTA 96). Gegen die Weissrussin hat die Zürcherin zuletzt zwei Mal verloren: Beim Heimturnier in Biel sowie im Fedcup.
  • Jil Teichmann (WTA 153) blieb in der letzten Runde des Quali-Turniers hängen. Die 19-Jährige unterlag der an Nummer 3 gesetzten Brasilianerin Beatriz Haddad Maia (WTA 101) mit 2:6, 6:7 (6:8).
  • Belinda Bencic fehlt in Roland Garros verletzungshalber.
Petra Kvitova.

Bildlegende: Kehrt noch vor Wimbledon zurück Petra Kvitova. Keystone

Kvitova feiert Comeback

Überraschend feiert derweil die zweimalige Wimbledonsiegerin Petra Kvitova ein Comeback. Die Tschechin war im Dezember 2016 in ihrer Wohnung von einem Einbrecher niedergestochen worden. Dabei hatte sie schwere Verletzungen an ihrer linken Schlaghand erlitten und musste mehrere Stunden operiert werden. Kvitova trifft in der 1. Runde auf Julia Boserup (USA).

Sendebezug: Radio SRf 3, Nachmittagsbulletin, 26.5.17, 16:30 Uhr