Dank Genf sind Wawrinkas Aktien gestiegen

Nach miserablem Start in die Sandsaison hat Stan Wawrinka scheinbar rechtzeitig die Kurve gekriegt. Der Titelgewinn in Genf lässt für die French Open hoffen, sagt SRF-Experte Heinz Günthardt. Am Dienstag (ca. 12:30 Uhr) gilt es ernst.

Stan Wawrinka.

Bildlegende: Gut gelaunt Stan Wawrinka nach seinem Turniersieg in Genf. EQ Images

Die Sandsaion war für Stan Wawrinka eine herbe Enttäuschung – bis zu diesem Wochenende. Nachdem der 32-Jährige bei den ATP-1000-Turnieren von Monte Carlo, Madrid und Rom nur gerade 2 Siege hatte verbuchen können, feierte er bei den Geneva Open seinen 2. Turniersieg in der Schweiz.

Wawrinkas Tochter Alexa und Ex-Frau Ilham.

Bildlegende: Spezieller Triumph Wawrinka siegte vor den Augen seiner Tochter Alexa und Ex-Frau Ilham. Keystone

Sieg vor den Augen der Tochter

Besonders am Triumph über Mischa Zverev: Bei Wawrinkas erstem Turniersieg seit seinem Coup bei den US Open 2016 war zum ersten Mal Töchterchen Alexa dabei. «Das macht es noch spezieller», so der Lausanner.

Auch im Hinblick auf die French Open ist der Sieg in Genf viel wert. «Das ist die Art von Woche, die dir dabei hilft, in ein Grand-Slam-Turnier zu steigen», gab Wawrinka zu Protokoll.

Ähnliche Bedingungen in Genf und Paris

Dies unterstreicht auch SRF-Tennisexperte Heinz Günthardt: «Dadurch, dass Wawrinka jetzt in Genf so gut gespielt hat, ist das Selbstvertrauen sicher um einiges grösser als vorher». Nun gehöre der Romand an der Porte d'Auteuil zu den Favoriten, zumal die Bedingungen in Genf und Paris vergleichbar seien.

Das sagt Günthardt vor Wawrinkas Turnierauftakt am Dienstag gegen den slowakischen Qualifikanten Jozef Kovalik ausserdem:

«  Schlecht ist immer relativ. »

zu Wawrinkas bisheriger Saison

«  Er saugt die Atmosphäre auf. »

zur Stimmung in Roland Garros

«  Stan ist einer, der viele Matches braucht. »

zu Wawrinkas Voraussetzungen

Video «Günthardt: «Timing für Paris stimmt»» abspielen

Günthardt: «Timing für Paris stimmt»

2:26 min, vom 29.5.2017

Sendebezug: SRF zwei, sportpanorama, 28.5.2017, 18:15 Uhr

TV-Hinweis

Die Partie Wawrinka - Kovalik ist als 2. Partie des Tages auf dem Court Suzanne Lenglen angesetzt und beginnt um ca. 12:30 Uhr. Auf SRF zwei oder in der Sport App sind sie live dabei.