Das war Tag 6 in Wimbledon mit der Schweizer Sternstunde

Ein langer Tag in Wimbledon neigt sich dem Ende zu. Aus Schweizer Sicht hat er mit der Achtelfinal-Qualifikation von Roger Federer und Timea Bacsinszky zwei weitere Highlights gebracht. Lesen Sie hier nach, was sonst noch alles lief.

Roger Federer winkt mit dem Racket den Fans zu.

Bildlegende: Wiedersehen im Achtelfinal Roger Federer hat eine weitere Wimbledon-Hürde geschafft. Keystone

Tennis: Wimbledon, 3. Runde, 2. Tag

Alle Spiele des Tages im LiveCenter

  • Roger Federer bezwingt Sam Groth (Au, ATP 69) in 4 Sätzen mit 6:4, 6:4, 6:7 (5:7) und 6:2.
  • Timea Bacsinszky fegt Sabine Lisicki (De, WTA 18) mit 6:3 und 6:2 vom Platz.
  • Jo-Wilfried Tsonga (Fr, ATP 13) scheitert an Ivo Karlovic (Kro, ATP 25) in 4 Sätzen mit 6:7 (3:7), 6:4, 6:7 (2:7) und 6:7 (9:11).
  • Titelverteidigerin Petra Kvitova (Tsch, WTA 2) verliert gegen Jelena Jankovic (Serb, WTA 30) in 3 Sätzen mit 6:3, 5:7 und 4:6.

Seppi - Murray 2:6, 2:3*

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 20 :10

    Von uns war's das von einem langen Tag – bis am Montag

    Andy Murray und Andreas Seppi bekämpfen sich auf dem Centre Court zwar weiter. Der Brite führt im 2. Satz nach wie vor mit einem Break-Vorsprung 3:2.

    Die Live-Übertragung von SRF zwei hat allerdings geendet, und wir verabschieden uns hiermit auch von Ihnen. Danke für Ihr Interesse am Liveticker.

    Nach einem Ruhetag morgen in Wimbledon melden wir uns selbstverständlich am Montag zurück. Und dann wird einiges los sein – unter anderem natürlich mit 4 Schweizer Auftritten in den Achtelfinals. Wir freuen uns auf weitere Erfolgsmeldungen! Bis dann.

  • 19 :52

    Fehlstart Nummer 2

    Wieder gelingt Murray bei erstem Aufschlag von Seppi das Break. Den ersten Breakball beim Stand von 40:15 sichert er sich und geht mit 1:0 in Führung.

  • 19 :51

    -> Monfils - Simon

    Französisches Duell auf Court No. 1: Gael Monfils (ATP 18) fordert Gilles Simon (ATP 18).

  • 19 :48

    1. Satz geht an Murray

    So schlecht wie er den ersten Satz begonnen hat, so schlecht beendet Seppi diesen. Mit einem Ball hinter die Grundlinie gibt er den 1. Satz definitiv ab.

  • 19 :46

    -> Berdych - Andujar

    Wie erwartet setzt sich Berdych durch und zieht in den Achtelfinal. In 4 Sätzen bezwingt er den Spanier Andujar mit 4:6, 6:0, 6:3 und 7:6 (7:3).

  • 19 :44

    Bärenstarke Leistung von Murray

    Nach 26 Minuten führt der Brite mit 2 Breaks und 5:2. Im letzten Game nahm er Seppi den Aufschlag zu Null ab. Er serviert zum Satzgewinn.

  • 19 :43

    Die Achtelfinalpartien der Frauen

  • 19 :36

    -> Berdych - Andujar

    Der Tscheche steht mit dem Rücken zur Wand. Beim Stand von 5:6 schlägt er gegen den Satzverlust und ausgleich zum 2:2 nach Sätzen auf. Kurze Zeit später gleicht er zum 6:6 aus und rettet sich in das Tiebreak.

  • 19 :34

    Tolles Tennis

    Das Publikum ist begeistert vom Spiel und fiebert gespannt mit. Der Brite führt mit 3:1.

  • 19 :32

    Murray letzter Brite

    Nach der Niederlage von James Ward (ATP 111) ruht die ganze Hoffnung von Grossbritanien wieder einmal auf Murray.

  • 19 :29

    Seppi kann das Doppelbreak verhindern

    Murray kommt erneut zu einer Breakmöglichkeit. Seppi unterläuft bereits der 7. unerzwungene Fehler. Mit einem Stoppball wendet er den 0:3-Rückstand ab.

  • 19 :25

    Lange Ballwechsel

    Beide Spieler stehen gerne hinter der Grundlinie und binden den Gegner in längere Ballwechsel. Gleich 3 Mal kann der Schotte diese Duelle für sich entscheiden. Mit einem für ihn typischen Vorhand Passierball aus der Defensive bestätigt er das Break. 2:0 für den Olympiasieger von 2012.

  • 19 :20

    Seppi schenkt das Game

    Murray legt gleich mit einem Servicedurchbruch vor. Beim Stand von 30:40 aus Sicht des Italieners schlägt er den Ball hinter die Grundlinie.

  • 19 :19

    Murray und Seppi beginnen sofort

    Endlich kann Murray auf den Centre Court. Ob die Partie heute noch fertig gespielt werden kann? Wir sind gespannt.

  • 19 :16

    Keine Fehler bei eigenem Service

    Souveräne Aufschläge und kaum lange Ballwechsel, so läuft das Spiel aktuell. Andujar gewinnt sein Aufschlagspiel zu Null und führt mit 4:3.

  • 19 :10

  • 19 :08

    Andujar gelingt das Rebreak

    Nachdem Berdych den Spanier zum 2:1 breaken konnte, reagiert Andujar mit einem Servicedurchbruch. Beim Stand von 40:15 nutzt er die erste Möglichkeit. Damit steht es 2:2.

  • 19 :00

    Das Favoritensterben geht weiter

    S. Williams, die Weltnummer 1, stand gestern kurz vor dem Aus. Nun scheidet mit Kvitova die Weltnummer 2 aus. Die Titelverteidigerin verliert gegen Jankovic in 3 Sätzen mit 6:3, 5:7 und 4:6.
    Die Serbin ist nach dem Sieg überglücklich und strahlt in die Kamera. "Ich bin sprachlos und einfach nur überwältigt. Dies auf dem Centre Court zu erleben ist phänomal. Gegen eine zweifache Wimbledon-Siegerin zu gewinnen, ist unglaublich", sagt sie nach dem Match.

  • 18 :58

    Matchball für Jankovic

    Alles sah nach dem 5:5 aus. Kvitova führte mit 30:0. Dann reihten sich 3 Fehler aneinander, weshalb Jankovic zu 3 Matchbällen kommt.

  • 18 :53

    Noch ein Game zur Überraschung

    Aus Sicht von Jankovic fehlt nur noch ein Game. Die ehemalige Weltnummer 1 führt mit 5:4 gegen die aktuelle Weltnummer 2. Scheidet eine weitere Top-Ten-Spielerin aus?

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 4.7.15, 14:00 Uhr