Die 5 Finals Federer vs. Djokovic 2015

Roger Federer und Novak Djokovic treffen an den US Open zum 6. Mal in diesem Jahr aufeinander. Bereits die 5 Duelle zuvor waren Endspiele. Ein Rückblick.

    • 1.
      Dubai: Federer s. Djokovic 6:3, 7:5
      Das 1. Duell dieses Jahres zwischen den Führenden der Weltrangliste hielt, was es versprach. Djokovic und Federer forderten sich alles ab. «Wir haben das Beste aus uns herausgeholt. Ich habe einfach die Big Points für mich entschieden», erklärte Federer nach dem Match. Federer feierte seinen 84. Turniersieg und übertraf als 4. Spieler die Marke von 9000 Assen.
      Video «Tennis: Dubai, Final Federer - Djokovic» abspielen

      Der Final in Dubai

      3:01 min, aus sportaktuell vom 28.2.2015

    • 2.
      Indian Wells: Djokovic s. Federer 6:3, 6:7 (5:7), 6:2
      Wie 2014 musste sich Federer in 3 Sätzen geschlagen geben. Der Schweizer brachte Djokovic zwar zwischenzeitlich aus der Fassung (der Serbe zertrümmerte im 3. Satz nach Federers Break zum 2:2 sein Racket), dieser fing sich jedoch wieder und machte alles klar. «Roger hat fantastisch gespielt. Ich hoffe, wir treffen in diesem Jahr noch ein paar Mal aufeinander», sagte Djokovic. Er sollte recht behalten.
      Video «Tennis: Final Indian Wells, Djokovic - Federer» abspielen

      Der Final von Indian Wells

      4:55 min, vom 23.3.2015

    • 3.
      Rom: Djokovic s. Federer 6:4, 6:3
      Djokovic verhinderte den ersten Triumph von Federer beim ATP-1000-Turnier von Rom. Trotz dem lautstarken Support des römischen Publikums fand der Baselbieter kein geeignetes Rezept gegen einen entfesselt aufspielenden Serben. Djokovic feierte den 22. Sieg in Folge und den 4. Titel in der «ewigen Stadt».
      Video «Tennis: ATP Rom, Final, Federer - Djokovic» abspielen

      Der Final in Rom

      3:22 min, vom 17.5.2015

    • 4.
      Wimbledon: Djokovic s. Federer 7:6 (7:1), 6:7 (10:12), 6:4 6:3
      Drei Jahre nach seinem letzten Grand-Slam-Triumph an gleicher Stätte wollte Federer den 18. Major-Titel klarmachen. Nach dem überragenden Halbfinal-Sieg über Andy Murray schien der Moment gekommen. Doch der fast fehlerfreie Djokovic machte die entscheidenden Punkte und setzte sich wie 2014 auf dem «heiligen Rasen» gegen Federer durch.
      Video «Tennis: Wimbledon, Final der Männer» abspielen

      Der Final in Wimbledon

      5:18 min, aus sportpanorama vom 12.7.2015

    • 5.
      Cincinnati: Federer s. Djokovic 7:6 (7:1), 6:3
      Federer und Cincinnati, das ist eine Liebesgeschichte. Bei seiner 7. Finalteilnahme konnte der 34-Jährige zum 7. Mal triumphieren. Zum 3. Mal hiess der Gegner Novak Djokovic, zum 3. Mal gewann der Schweizer in 2 Sätzen. Beeindruckend: Während der ganzen Turnierwoche musste Federer nicht ein einziges Break hinnehmen.
      Video «Tennis: Cincinnati, Federer - Djokovic» abspielen

      Der Final von Cincinnati

      1:02 min, vom 23.8.2015