Djokovic: Favorit mit Fragezeichen

Als Turniernummern 2 und 3 starten Roger Federer und Stan Wawrinka ab Montag in aussichtsreicher Position zu den US Open. Nebst den Schweizern drängt die Statistik Novak Djokovic in die Favoritenrolle. Der Serbe war in den letzten 4 Jahren Dauergast im Endspiel.

Novak Djokovic mit der US-Open-Trophäe im Arm.

Bildlegende: Die bislang einzige Trophäe Novak Djokovic konnte im Big Apple erst 2011 triumphieren. Keystone

In den letzten 6 Jahren haben sich 5 Spieler bei den US Open in die Siegerliste eingetragen. Damit ist nach der Ära Federer (Gewinner zwischen 2004 und 2008) Abwechslung eingekehrt.

Die einzige Konstante betraf Djokovic: Der Serbe stand seit 2010 stets im Endspiel. Nur bei einem Anlauf, 2011, konnte er sich aber durchsetzen.

Zuletzt auf Formsuche

Als Weltnummer 1 und in Abwesenheit von Titelverteidiger Nadal ist Djokovic auf Papier der Favorit in New York – wenn auch unter Vorbehalt. Denn bei keinem anderen Major-Turnier ist seine Final-Bilanz (total 4 Niederlagen) so dürftig. Zudem durchlief der 27-Jährige zuletzt eine Krise: In Toronto und Cincinnati bedeuteten die Achtelfinals Endstation.

Neben Djokovic und dem Schweizer Duo Federer/Wawrinka wird auch Toronto-Sieger Jo-Wilfried Tsonga (Fr) und dem aufstrebenden Grigor Dimitrov (Bul) am letzten Major des Jahres einiges zugetraut.

Die letzten 10 Endspiele

2013Rafael Nadals. Novak Djokovic6:2, 3:6, 6:4, 6:1Video
2012Andy Murrays. Novak Djokovic7:6, 7:5, 2:6, 3:6, 6:2Video
2011Novak Djokovics. Rafael Nadal6:2, 6:4, 6:7, 6:1Video
2010 Rafael Nadals. Novak Djokovic6:4, 5:7, 6:4, 6:2Video
2009Juan Martin del Potros. Roger Federer3:6, 7:6, 4:6, 7:6, 6:2Video
2008Roger Federers. Andy Murray6:2, 7:5, 6:2Video
2007Roger Federers. Novak Djokovic7:6, 7:6, 6:4Video
2006Roger Federers. Andy Roddick6:2, 4:6, 7:5, 6:1Video
2005Roger Federers. Andre Agassi6:3, 2:6, 7:6, 6:1Video
2004Roger Federers. Lyeton Hewitt6:0, 7:6, 6:0Video

Resultate