Djokovic klarer Favorit gegen Ferrer

Wie bereits im Vorjahr haben sich an den Australian Open die vier topgesetzten Spieler für die Halbfinals qualifiziert. Den Auftakt in die entscheidende Turnierphase macht Novak Djokovic gegen den Spanier David Ferrer.

Novak Djokovic vor dem Halbfinal gegen David Ferrer.

Bildlegende: Zuversichtlich Novak Djokovic vor dem Halbfinal gegen David Ferrer. Reuters

Die Ausgangslage für den ersten Halbfinal ist klar: Novak Djokovic ist der klare Favorit gegen David Ferrer. Djokovic ist die Weltnummer 1, der Serbe konnte die Australian Open im letzten Jahr gewinnen und führt im Head-to-Head gegen die Weltnummer 5 aus Spanien mit 9:5.

Trotz der klaren Vorzeichen tut der Serbe indes gut daran, das Spiel gegen Ferrer nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Im epischen Achtelfinal gegen Stanislas Wawrinka und im Viertelfinal gegen Tomas Berdych offenbarte Djokovic phasenweise einige Schwächen.

Starke Leistung muss her

Und: Trotz der Führung in den Direktduellen hatte Djokovic gegen Ferrer in den letzten Duellen einige Mühe. 2012 musste Djokovic in zwei Spielen zweimal ins Tie-Break gegen den Spanier, im dritten Direktduell, den Halbfinals der US Open, verlor er den 1. Satz mit 2:6. Nur eine reife Leistung reicht Djokovic also zum erneuten Sieg über Ferrer.

Auf Twitter zeigte sich Djokovic vor seinem Auftritt gegen den Spanier jedenfalls entspannt:

Entspannter Novak Djokovic.

Bildlegende: Entspannter Novak Djokovic. Twitter

TV-Hinweis

SRF zwei zeigt den Halbfinal zwischen Novak Djokovic und David Ferrer am Donnerstag ab 09.30 Uhr live. Sie können die Partie auch hier im Livestream mitverfolgen.