Djokovic komplettiert Viertelfinal-Feld

Novak Djokovic ist am Dienstag als letzter Spieler in die Wimbledon-Viertelfinals eingezogen. Von Adrian Mannarino wurde der Serbe nur selten gefordert.

Video «Angeschlagener Djokovic schlägt Mannarino» abspielen

Zusammenfassung Djokovic - Mannarino

1:58 min, vom 11.7.2017

Der Gegner von Tomas Berdych im Wimbledon-Viertelfinal ist bekannt. Der Tscheche trifft am Mittwoch auf Novak Djokovic, den Champion von 2011, 2014 und 2015. Der Serbe (ATP 4) setzte sich am Dienstagnachmittag auf dem Centre Court bei geschlossenem Dach gegen Adrian Mannarino (ATP 51) mit 6:2, 7:6 (7:5), 6:4 durch.

Die Partie hatte am Montag verschoben werden müssen, weil sich Rafael Nadal und Gilles Muller auf Court 1 fast 5 Stunden duellierten.

Djokovic blieb cool

Weder Mannarino noch Djokovic konnten restlos überzeugen. Beide leisteten sich zahlreiche einfache Fehler. Sie liessen jedoch ihr Können auch wiederholt aufblitzen.

Novak Djokovic

Bildlegende: Er ist durch Novak Djokovic. Keystone

Djokovic war der Konstantere auf dem Platz. Er liess sich auch im Tiebreak des 2. Satzes nicht beunruhigen, als beim Stand von 2:4 aus seiner Sicht die Seiten gewechselt wurden.

Nun trifft Djokovic auf einen seiner Lieblingsgegner: Gegen Berdych (ATP 15) führt die ehemalige Weltnummer 1 im Head-to-Head mit 25:2. Einer seiner zwei Siege feierte der Tscheche in Wimbledon (2010).

Resultate