Zum Inhalt springen

Grand-Slam-Turniere Djokovic nach Viersatz-Sieg weiter

Novak Djokovic, möglicher Halbfinal-Gegner von Roger Federer, hat sich für die Achtelfinals der French Open qualifiziert. Der Serbe bezwang den Kroaten Marin Cilic 6:3, 6:2, 6:7 und 6:4.

Legende: Video Satz- und Matchbälle bei Djokovic - Cilic abspielen. Laufzeit 1:21 Minuten.
Vom 30.05.2014.

Nach etwas mehr als 3 Stunden beendete Marin Cilic die Partie gegen Novak Djokovic mit einem Doppelfehler. Die Nummer 26 der Welt hatte dem Weltranglistenzweiten aber zuvor den ersten Satzverlust zugefügt und den Serben phasenweise gefordert. Im 1. Satz hatte Cilic eine 3:1-Führung verspielt.

Cilic zu fehleranfällig

Der Kroate schlug zwar mit 42 Winnern deren 9 mehr als Djokovic, machte sich das Leben mit unnötigen Fehlern aber selber schwer. So wurden bei ihm 64 «unforced errors» notiert, beim Serben deren 37. Letztlich reichte es dem Paris-Finalisten von 2012 sicher zum 9. Sieg im 9. Duell - auch wenn er nur 7 von 22 Breakbällen nutzen konnte.

Legende: Video Highlights Tsonga-Janowicz abspielen. Laufzeit 1:39 Minuten.
Vom 30.05.2014.

Nun gegen Tsonga

Im Achtelfinal trifft Djokovic auf Jo-Wilfried Tsonga (ATP 14). Der Franzose liess dem Polen Jerzy Janowicz (ATP 23) nicht den Hauch einer Chance und siegte in drei Sätzen.