Djokovic siegt, tanzt und singt

Bei seinem 1.-Runden-Einsatz an den US Open hat Novak Djokovic keine grosse Show gezeigt. Diese holte der Serbe dafür im Siegerinterview nach.

Video «Djokovic versucht sich als Entertainer» abspielen

Djokovic versucht sich als Entertainer

0:11 min, vom 30.8.2016

Novak Djokovic lancierte die US Open offensichtlich nicht im Vollbesitz seiner Kräfte. Trotzdem kam der Titelverteidiger zu einem 4-Satz-Sieg über Jerzy Janowicz (Pol/ATP 247).

Immerhin hatte der Serbe nach getaner Arbeit noch Energie, um das Publikum im Arthur Ashe Stadion zu unterhalten. Beim Siegerinterview unterhielt Djokovic die Zuschauer mit seiner Interpretation des Genesis-Hits «I can't dance». Phil Collins hatte zuvor die Night Session im grössten Tennisstadion der Welt, das neu über ein ausfahrbares Dach verfügt, offiziell eröffnet.

«  Es ist nicht die Zeit, um über anderes zu sprechen. »

Novak Djokovic

Hinterher war Djokovic dann wieder eher zugeknöpft. An der Medienkonferenz wollte er keinen näheren Einblick zu seinem Gesundheitszustand gewähren. «Ich bin froh, dass ich in der 2. Runde stehe», sagte er. «Es ist nicht die Zeit, um über anderes zu sprechen.»

Video «New York weiht sein Dach ein – mit Phil Collins» abspielen

New York weiht sein Dach ein – mit Phil Collins

1:16 min, vom 30.8.2016