Zum Inhalt springen

Grand-Slam-Turniere Eine weitere «Night Session» für Federer

Roger Federer bestreitet an den US Open auch seine Viertelfinal-Partie in der «Night Session». Das Duell mit Gaël Monfils ist in der Nacht auf Freitag angesetzt (ab 02:25 Uhr live auf SRF zwei).

Roger Federer spielt einmal mehr nach dem Eindunkeln.
Legende: König der Nacht Roger Federer spielt einmal mehr nach dem Eindunkeln. Keystone

Keine «Night Session» ohne Roger Federer - dies scheint in New York das Motto zu sein. Der Schweizer wird in der 5. Runde zum 5. Mal in der Nacht im Arthur Ashe Stadium spielen können.

Viermal haben die Organisatoren den fünffachen US-Open-Champion nun schon in der Nacht angesetzt. Einmal - in der 3. Runde gegen Marcel Granollers - hatte seine Partie zwar in der «Day Session» begonnen, wurde im 1. Satz aber wegen eines Gewitters unterbrochen und in der «Night Session» fortgesetzt.

Brillante «Nacht-Bilanz»

Federers Bilanz bei «Nacht-Spielen» in New York ist beeindruckend: Von 26 Begegnungen hat er deren 25 gewonnen. Im Head-to-Head mit dem Franzosen Monfils (ATP 24) liegt der Schweizer (ATP 3) mit 7:2 Siegen vorne.

TV-Hinweis

TV-Hinweis

SRF zwei überträgt die Federer-Partie in der Nacht auf Freitag ab 02:25 Uhr live im Fernsehen und auf srf.ch.

3 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Röger, Thurgau
    Der beste wird warscheindlich Thomas Berdych sein aber nun ja das ist Detail ;) Federer wird das bestimmt machen alerdings sehe ich das nicht so das Federer sich enorm steigern muss damit mann Monfils bezwingt. Schätze in 4 Sätzen wäre das machbar. Bin positiver Dinge !!! Let's Go Roger :)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Hans Imhof, Bern
      Sie sind viel zu optimistisch! Federer muss sich steigern, sonst schafft er es nicht in den HF! Bisher hatte er nämlich keine richtigen Gegner zu bezwingen!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von H. Lins, Konstanz
    Roger wird heute gegen den besten Spieler seiner Hälfte antreten, der bisher ohne Satzverlust geblieben ist. Er muss sich definitiv steigern, wenn er gegen Monfils gewinnen will. Ich hoffe auf ein spannendes und hochklassiges Fünfsatz-Match. Der Ausgang hängt davon ab, wie Rogers Rückhand funktioniert, die als einhändige nicht so stabil ist wie eine beidhändige. Bei den anderen Schlägen gibt es zwischen beiden kaum Unterschiede. Viel Glück Roger!!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen