Erfolgreicher Tag für Martina Hingis

Mit dem 34. Sieg in Serie haben Martina Hingis und Sania Mirza in der Doppel-Konkurrenz in Melbourne die Halbfinals erreicht. Drei Stunden später war die Schweizerin auch im Mixed siegreich.

Video «Duo Hingis/Mirza erreicht trotz Satzverlust die Halbfinals von Melbourne» abspielen

Hingis/Mirza marschieren weiter

1:45 min, vom 26.1.2016

Martina Hingis und Sania Mirza sind auf dem besten Weg, gemeinsam das 3. Grand-Slam-Turnier in Folge zu gewinnen. Nach den Triumphen in Wimbledon und New York steht das an Nummer 1 gesetzte Duo auch in Melbourne im Halbfinal. Gegen Anna-Lena Grönefeld (De) und Coco Vandeweghe (USA) gewannen die Favoritinnen mit 6:2, 4:6, 6:1.

Sania Mirza und Martina Hingis.

Bildlegende: Wie wird der nächste Punkt gespielt? Sania Mirza und Martina Hingis. Keystone

Lange sah es nach einem ungefährdeten 34. Erfolg de suite aus. Nach 28 Minuten war der 1. Satz im Trockenen. Im 2. Umgang verloren Hingis/Mirza aber phasenweise den Faden und lagen rasch mit 0:4 und später 1:5 im Hintertreffen. Zwar konnte das Nummer-1-Doppel auf 4:5 verkürzen, der Satzverlust liess sich aber nicht mehr abwehren. Im entscheidenden Durchgang waren Hingis/Mirza dann wieder die Chefinnen auf dem Platz und setzten sich ungefährdet durch.

Sieg auch im Mixed-Doppel

Viel Zeit, um sich über den Sieg zu freuen, blieb Hingis nicht. Rund 2 Stunden nach dem verwandelten Matchball schlug sie an der Seite des Inders Leander Paes schon wieder in der Mixed-Konkurrenz auf. Und sie tat dies mit Erfolg: Die Titelverteidiger schlugen in der 2. Runde Sloane Stephens (USA) und Jean-Julien Rojer (Ho) souverän mit 6:1, 6:2.

Im Viertelfinal trifft Hingis auf ihre Doppelpartnerin Sania Mirza. Die Inderin spielt an der Seite des Kroaten Ivan Dodig. Das Duo ist als Nummer 1 gesetzt.

Sendebezug: Laufende Berichterstattung Australian Open