Zum Inhalt springen

Grand-Slam-Turniere «Extrem coole Erfahrung»: Federer trainiert im Central Park

Roger Federer hat seinen spielfreien Tag genutzt, um eine spezielle Trainingseinheit zu absolvieren. Der Schweizer trainierte auf einem öffentlichen Tennisplatz im Central Park.

Roger Federer trainiert im Central Park von New York.
Legende: Spezielle Umgebung Roger Federer trainierte im Central Park von New York. Screenshot Sports Illustrated

Dass die Tennisfans an einem Turnier den Stars beim Training zuschauen können, ist eigentlich nicht aussergewöhnlich. Doch in der Regel ist dies nur auf der Anlage möglich, wo das Turnier stattfindet.

Eine extrem coole Erfahrung.
Autor: Roger Federerüber das Training im Central Park

Roger Federer machte in New York eine Ausnahme und suchte sich einen speziellen Platz für die Trainingseinheit an seinem spielfreien Tag aus. Der fünffache US-Open-Champion reiste am Mittwoch nicht nach Flushing Meadows – er trainierte auf einem öffentlichen Tennisplatz im Central Park von New York.

Federer wünschte sich einen Tennisplatz nahe des Hotels

Laut Sports Illustrated hat Federer die Verantwortlichen der US Open darum gebeten, ihm einen Tennisplatz in der näheren Umgebung seines Hotels, das in Manhattan liegt, zu organisieren. Mit der Hilfe des früheren Profis Eric Butorac und ein paar extra Bodyguards wurde die Übungseinheit im Central Park möglich.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.