Zum Inhalt springen

Grand-Slam-Turniere Federer in Wimbledon die Nummer 3

Titelverteidiger Roger Federer wird beim am Montag beginnenden Grand-Slam-Turnier in Wimbledon als Nummer 3 der Setzliste antreten. Angeführt wird diese von der Weltnummer 1 Novak Djokovic. Im Viertelfinal könnte einer der beiden bereits auf Rafael Nadal treffen.

Legende: Video Tennis: Federer in Wimbledon als Nummer 3 gesetzt abspielen. Laufzeit 0:14 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 19.06.2013.

Rafael Nadal (ATP 5) wurde - wie erwartet - nur als Nummer 5 gesetzt. Der French-Open-Sieger und zweimaliger Wimbledon-Champion (2008, 2010) könnte damit bereits in den Viertelfinals auf Djokovic, Federer oder Andy Murray (ATP 2) treffen.

Legende: Video Höhepunkte Wimbledon-Final 2012: Federer-Murray abspielen. Laufzeit 6:42 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 08.07.2012.

Als Nummer 11 der Setzliste figuriert Stanislas Wawrinka, obwohl der Romand die Weltnummer 10 ist. Die Organisatoren setzten den Kroaten Marin Cilic (ATP 12) an seine Stelle.

Premiere für Oprandi

Bei den Frauen ist die Weltnummer 1 und Titelverteidigerin Serena Williams (USA) vor Viktoria Asarenka (WRuss), Maria Scharapowa (Russ) und Vorjahresfinalistin Agnieszka Radwanska (Pol) topgesetzt.

Erstmals in ihrer Karriere an einem Major-Turnier gesetzt ist Romina Oprandi (WTA 32). Die Bernerin schliesst als Nummer 32 die Setzliste der Frauen ab. Die Auslosung des Tableaus findet am Freitag um die Mittagszeit statt.

27 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.