Zum Inhalt springen

French-Open-Auslosung Knacknuss für Wawrinka – Bencic bestätigt Start

Guillermo Garcia-Lopez umarmt Stan Wawrinka.
Legende: Wie 2014 Guillermo Garcia-Lopez (links) ist der Startgegner von Stan Wawrinka bei den French Open. Keystone
  • Guillermo Garcia-Lopez (ATP 71) ist der Startgegner von Stan Wawrinka in Paris. Der Spanier eliminierte den Romand 2014 an der Seine in der 1. Runde.
  • Nach der Startzusage von Belinda Bencic könnte das Frauentableau bis zu 4 Schweizerinnen umfassen. Sie werden zunächst von den schwierigsten Aufgaben verschont.

Die Voraussetzungen für Stan Wawrinka beim 2. Grand-Slam-Turnier der Saison sind alles andere als leicht. Nach dem Viertelfinal-Aus in Genf reist der 33-Jährige mit nur 10 gespielten Matches in diesem Jahr nach Paris.

Kommt dazu, dass der Vorjahresfinalist bei der Auslosung kein grosses Glück hatte und gegen Guillermo Garcia-Lopez beginnen muss. Im Direktvergleich führt er zwar 7:3. Seine letzte Niederlage gegen den Spanier kassierte der Vaudois aber ausgerechnet bei den French Open – 2014 in 4 Sätzen, wenige Monate nach seinem 1. Grand-Slam-Triumph in Melbourne.

Happig würde der Weg für den Vorjahres-Finalisten auch weiter gehen. Ab Achtelfinal könnten die Gegner nacheinander Alexander Zverev, Dominic Thiem und Novak Djokovic heissen. Ein Duell mit Topfavorit Rafael Nadal, der sich in der anderen Tableauhälfte befindet, wäre erneut erst im Endspiel möglich.

Bencic und Bacsinszky gegen Qualifikantinnen

Wie Wawrinka ist auch Belinda Bencic (WTA 72) arg von Verletzungen geplagt. Ihren Start in der französischen Metropole bestätigte sie dennoch kurzfristig. Wie Timea Bacsinszky (WTA 63), deren Teilnahme noch fraglich ist, lanciert sie das Turnier gegen eine Qualifikantin.

Stefanie Vögele (WTA 100) bekommt es mit der Ukrainerin Lesia Tsurenko (WTA 40) zu tun. Gegen sie hatte die Aargauerin Anfang März im Final von Acapulco ihren ersten WTA-Titel verpasst. Viktorija Golubic könnte dem Trio ins Hauptfeld folgen, dazu ist nur noch ein Sieg in der Qualifikation nötig.

Die ungesetzte und auf Position 453 abgerutschte Serena Williams spielt zum Auftakt gegen die Tschechin Kristyna Pliskova (WTA 70). In einem allfälligen Achtelfinal könnte Williams auf Maria Scharpowa treffen.

Sendebezug: Radio SRF 1, Abendbulletin, 24.05.2018 20:05 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.