Zum Inhalt springen

Grand-Slam-Turniere French Open: Federer - Lacko und Wawrinka - Garcia-Lopez

Roger Federer trifft in der 1. Runde der am Sonntag beginnenden French Open in Paris auf den Slowaken Lukas Lacko (ATP 88). Stanislas Wawrinka startet gegen den Spanier Guillermo Garcia-Lopez (ATP 39).

Legende: Video «Auslosung zu den French Open in Paris» abspielen. Laufzeit 3:16 Minuten.
Aus sportaktuell vom 23.05.2014.

Roger Federer hat bisher erst einmal gegen Lukas Lacko gespielt. 2011 blieb er an den Australian Open gegen den Slowaken siegreich.

In der 2. Runde würde der Roland-Garros-Champion von 2009 auf einen Qualifikanten treffen. Läuft alles nach Papierform, wartet im Halbfinal der Weltranglistenzweite Novak Djokovic.

Wawrinka in Nadals Tableauhälfte

Glücksfee Serena Williams loste Monte-Carlo-Sieger Stanislas Wawrinka in die Tableauhälfte von Rafael Nadal. Der Waadtländer könnte somit im Halbfinal auf den Spanier treffen, den er dieses Jahr im Melbourne-Final erstmals schlug.

Zunächst gilt es aber, in der 1. Runde gegen Guillermo Garcia-Lopez zu bestehen. Im Head-to-Head steht es 4:2, auf Sand aber nur 2:2. Letztmals trafen die beiden 2013 in s'Hertogenbosch aufeinander. Wawrinka gewann in zwei Sätzen. In der 2. Runde träfe er entweder auf Adrian Mannarino (Fr, ATP 96) oder Yen-Hsun Lu (Taiwan, ATP 46).

Revanche-Serie von Nadal?

Ein kniffliges Programm wartet auf Titelverteidiger Nadal. Erstmals seit 2004 hat der Spanier in einer Saison 3 Sandplatz-Niederlagen einstecken müssen. David Ferrer, Nicolas Almagro und Djokovic haben die Weltnummer 1 in dieser Saison schon auf deren Lieblingsunterlage bezwungen. Nadals Weg zum 9. Titel in Paris führt vermutlich über all diese 3 Spieler. Almagro ist ein möglicher Achtelfinal-Gegner, eine Runde später könnte er auf Ferrer treffen und schliesslich im Final auf Djokovic.

Der Serbe möchte in Paris endlich seinen letzten fehlenden Grand-Slam-Titel holen. Seine Route zum möglichen Halbfinal gegen Federer dürfte über Marin Cilic, Jo-Wilfried Tsonga und Milos Raonic führen.

15 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.