Zum Inhalt springen
Inhalt

Grand-Slam-Turniere Golubic bereits ausgeschieden

Viktorija Golubic scheitert in der 1. Runde der US Open an Timea Babos (5:7, 7:5, 5:7). Damit ist keine Schweizerin mehr im Einzelturnier der Frauen vertreten.

Legende: Video Golubic: «Habe die Chancen nicht genutzt» abspielen. Laufzeit 01:42 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 29.08.2017.

Die Startniederlage von Golubic war bitter. Denn die Zürcherin lag im 3. Satz auf Siegeskurs. Sie vergab 3 Breakbälle zum 5:2 und musste dann ihrerseits den Aufschlag abgeben.

Golubics unglückliche Achterbahnfahrt

Ein Doppelfehler brachte Babos den 1. Matchball, den sie nach 2:35 Stunden dank eines Rückhand-Fehlers von Golubic verwertete. Dabei hatte die Schweizerin ab Ende des 2. Satzes Oberwasser gehabt. Sie gewann 5 Games in Serie. Dann begann sie beim Service zu schwächeln.

Bei einigen Bällen kann ich nicht sagen, wieso ich sie nicht gemacht habe.
Autor: Viktorija Golubic

Für Golubic setzt sich damit ein Negativtrend fort. Im 17. Turnier des Jahres musste sie bereits die 11. Startniederlage hinnehmen. Zudem verpasste sie ein attraktives Zweitrunden-Duell mit Maria Scharapowa.

Den Grund für ihre Niederlage sah Golubic in ihren verpassten Chancen. Eigentlich habe sie nach dem gewonnenen 2. Satz den Schwung mitnehmen können. «Aber es gab Bälle, bei denen ich nicht sagen kann, warum ich sie nicht gemacht habe. Ich habe es nicht geschafft, meine Chancen zu nutzen», so die Zürcherin.

Legende: Video Golubic zu Negativspirale: «Es fühlt sich nicht gut an» abspielen. Laufzeit 01:14 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 29.08.2017.

Im Ranking geht es abwärts

War sie im Januar noch als Nummer 56 klassiert, figuriert sie bereits nicht mehr in den Top 100 (WTA 104). Ihr fallen bis Saisonende noch über die Hälfte ihrer momentanen Weltranglisten-Punkte aus der Wertung. Gelingt die Trendwende nicht, fällt sie im Ranking noch deutlich weiter zurück.

Sendebezug: Radio SRF 3, Bulletin von 07:00 Uhr, 29.08.2017

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Andrea Esslinger (Andrea Esslinger)
    3. Versuch: Wurde nachträglich auf meinen Kommentar hin von SRF auf Einzelturnier verbessert, vorher hiess es nur Turnier.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von René Ruf (RenéR)
      @Andrea Esslinger Eine solche nachträgliche Korrektur (oder auch ohne) der CH-Vertreterinnen von Turnier zu Einzelturnier erfolgte ab und an auch schon bei früheren Turnieren. Hingegen liegen sie bei der Bemerkung der Doppelspiele nicht richtig. Bei verschiedenen Übersichten erscheinen die Anspielzeiten praktisch durchwegs mit Mittwoch, 17h. Diese gelten quasi nur als Überblick aller anstehenden Paarungen mit den frühstmöglichen Anspieldaten. Die effektiven Ansetzungen erfolgen erst heute Abend.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von markus kohler (nonickname)
    Golubic und Bencic sind symptomatisch für die Entwicklung bei Swiss Tennis. Im Juniorinnenalter sind die Schweizerinnen gut dabei, die weitere Entwicklung verpassen sie dann aber komplett. Ich vermute, dass die weitere Betreuung sehr amateurhaft ist und sie deswegen auf Stufe Elite nicht mehr mithalten. Ausnahme ist , die erst mit der Verarbeitung ihrer Familienangelegenheiten einen Sprung nach vorne machen konnte.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von YB Fan (Hopp YB)
      1.) Bencic hat den Sprung in die Top10 geschafft, wurde danach aber durch Verletzungen gestoppt. Eventuell hat sie physisch zu wenig professionell gearbeitet, was aber nicht der Fehler von Swiss Tennis ist. 2.) Golubic war im Juniorenalter nie ganz vorne dabei und hat den Durchbruch erst mit 23 Jahren geschafft. Die meisten Matches hat sie knapp gewonnen. Nun hat sie evt ein wenig mehr Druck, 2016 zu bestätigen und schon gehen jene Matches knapp verloren. Der Unterschied zu 2016 ist minim!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Kurt Schürch (Kurt Schürch)
    Und der 22. August war ein Dienstag
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Andrea Esslinger (Andrea Esslinger)
      Sorry, sollte 30. August heissen. Mein Fehler. Danke für den Hinweis. Am 22. August hat das Turnier begonnen.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen